Gesundheit Praxistipps

Warum machen Diäten dick?

Lesezeit: 1 Minute Viele Diäten versprechen Ihnen große Gewichtsverluste in sehr kurzer Zeit. Das ist verführerisch, denn wer will nicht so schnell wie möglich sein Übergewicht los sein? Deshalb enthalten die meisten Diäten wenig Salz, so dass weniger Wasser im Körper gebunden wird. Gleichzeitig enthalten sie oft kaliumreiche Lebensmittel, so dass Wasser aus dem Körper ausgeschwemmt wird.

1 min Lesezeit

Warum machen Diäten dick?

Lesezeit: 1 Minute

Diäten führen nicht zu einer Ernährungsumstellung
Diäten schreiben Ihnen oft sehr genau vor, was Sie wann und in welcher Menge essen sollen. Dies erleichtert das Einhalten der Diät kurzfristig ganz erheblich, sie versagen jedoch bei Ausnahmesituationen. Durch die Diätvorschriften wird es Ihnen also erleichtert, einige Kilos zu verlieren, solange Sie sich genau daran halten. Sobald aber eine Situation eintritt, in der Sie sich nicht an die Vorschriften halten können, sagt Ihnen die Diät nicht, was Sie dann stattdessen sinnvollerweise tun können.

Die Diätvorschriften verhindern, dass Sie einfach mal ganz spontan das essen können, was Ihnen gerade einfällt. Bei unserem reichhaltigen Nahrungsmittelangebot halten nur wenige diesen Verzicht lange durch. Die Frage, wie Sie sich nach der Diät ernähren sollen, bleibt dabei auch noch offen. Diäten führen also nicht zu einer Ernährungsumstellung, die aber zum Gewichthalten erforderlich ist.

Einseitige Diäten können zu Heißhunger führen
Viele Diäten sind meist einseitig. Sie versorgen den Körper nur unzureichend mit allen benötigten Nährstoffen. Das ist bei sehr geringer Nahrungsaufnahme auch gar nicht so einfach. Deshalb kann es passieren, dass Sie trotz Übergewicht an Fehlernährung leiden oder einen Heißhunger auf bestimmte Nahrungsmittel entwickeln.

Diäten und dauerhaftes Abnehmen
Die meisten Diäten sind also für das langfristige Abnehmen nicht geeignet, weil sie nicht in erster Linie das Körperfett reduzieren, weil sie nicht zum Erlernen gesunder Ernährungs- und Lebensweisen führen, weil sie Heißhungerattacken auslösen können und weil sie zu einer Fehlernährung führen können. Außerdem können sie auch das allgemeine Wohlbefinden beeinträchtigen.

Für eine langfristige, dauerhafte Gewichtsreduktion ist es deshalb besser, keine vorübergehende Diät zu machen, sondern seine Ernährungs- und Lebensweise grundsätzlich umzustellen. Eine gesunde Ernährung, die gut schmeckt und alle Nährstoffe enthält, auch genügend Kalorien, kann langfristig durchgehalten werden, vor allem auch, weil es hier keine Diätsünden mehr geben kann. Seien Sie körperlich aktiv. Sportliche Aktivität erleichtert Ihnen die Umstellung der Lebensweise ganz erheblich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: