Gesundheit Praxistipps

Warum es gut ist, Sprossen in Ihre Ernährung zu integrieren

Lesezeit: 2 Minuten Sprossen und Keimlinge sind wie ein Vitamingarten in der eigenen Küche - ein Powerpaket an essenziellen Enzymen und Vitaminen, an Mineralstoffen und Antioxidantien. Und dazu sind sie auch noch einfach anzuwenden.

2 min Lesezeit
Warum es gut ist, Sprossen in Ihre Ernährung zu integrieren

Warum es gut ist, Sprossen in Ihre Ernährung zu integrieren

Lesezeit: 2 Minuten

Sprossen: Das gesündeste Nahrungsmittel

Manche Experten bezeichnen Sprossen und Keimlinge als das gesündeste Nahrungsmittel und als Jungbrunnen. Der Grund dafür ist: Fast alle Sorten enthalten eine hohe Konzentration an essenziellen Inhaltsstoffen, z.B. an Vitaminen (Vitamin A, Vitamin B6, Vitamin B1, Vitamin K, Vitamin C) Aminosäuren und Mineralstoffen (Kalzium, Mangan, Potassium, Phosphor, Magnesium).

[adcode categories=“gesundheit,ernaehrung,abnehmen-diaet“]

Weitere wertvolle Inhaltsstoffe von Sprossen und Keimlingen

  • Sprossen und Keimlinge sind eine wunderbare Quelle für Antioxidantien. Diese stärken unser Immunsystem und reduzieren das Risiko für verschiedene Krankheiten. Antioxidantien verlangsamen auch den Alterungsprozess.
  • Sprossen und Keimlinge enthalten ca. 20-35 % wertvolle Aminosäuren,bei vergleichsweise wenig Fett – das ist ein sehr hoher Anteil für einpflanzliches Nahrungsmittel. Nüsse enthalten zwar auch viel Eiweiß –
    aber eben auch viel Fett.
  • Sprossen und Keimlinge sind reich an Enzymen und diese sind für eine gute Gesundheit essenziell. Enzyme helfen beim Aufspalten und Verdauen von Nahrungsmitteln. Sie sind wie ein Katalysator, der es möglich macht, dass wir Nahrung assimilieren können.

So einfach können Sie Sprossen verwenden

Sie können Sprossen über vieles streuen, z.B. auf’s Butterbrot, über die fertige Pizza oder über den Salat. Sie können Sprossen in einem Smoothie mit Obst pürieren oder in die Suppe einrühren. Sie können Sprossen in eine frische, selbstzubereitete Kräuterbutter kneten oder im Brot mitbacken. Die Verwendung ist also ganz einfach. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Sprossen übertragen Bakterien

Achtung: Bei unsauberer Handhabung können Sprossen schädliche Bakterien übertragen, z.B. E. coli und Salmonellen. Deshalb wird manchmal von der Verwendung von Sprossen abgeraten. Um das zu umgehen, können Sie Sprossen kochen. Die hohen Temperaturen zerstören alle schädlichen Bakterien. Aber leider werden dann auch viele wertvolle Nährstoffe zum großen Teil zerstört – und gerade deswegen essen wir doch Sprossen. Was ist also zu tun?

Das Risiko vermeiden

Schädliche Bakterien entstehen nur in einer unsauberen Umgebung. Sie können das Risiko einer Übertragung ganz leicht umgehen, indem Sie das Folgende beachten: Wenn Sie Ihre Sprossen kaufen, dann bitte biologische Ware. Diese muss frisch aussehen und gut riechen. Kaufen Sie keine Sprossen, die braun sind, komisch riechen oder wo sich Wasser in der Verpackung gesammelt hat. Vor der Verwendung gründlich mit Wasser mehrmals spülen.

Sprossen selbst ziehen

Noch besser ist es, wenn Sie Ihre Sprossen selbst herstellen. Das Equipment bekommen Sie in jedem gut sortierten Reformhaus. Säubern Sie das Keimgerät hygienisch keimfrei. Kaufen Sie biologische Samen und spülen Sie diese mehrmals täglich gründlich in Wasser. Dann haben schädliche Keime keine Chance und Sie können in Ruhe Ihre Vitamine genießen.

Bildnachweis: Printemps / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: