Lebensberatung Praxistipps

Vorstellungsgespräch: 11 Tipps für weniger Stress

Lesezeit: 2 Minuten Jedes Vorstellungsgespräch für einen neuen Job ist aufregend und verursacht Stress. Mit unseren Tipps fällt es Ihnen leichter, souverän und gelassen aufzutreten.

2 min Lesezeit

Autor:

Vorstellungsgespräch: 11 Tipps für weniger Stress

Lesezeit: 2 Minuten

Das Vorstellungsgespräch: Ein Termin voller Stress
Ausgesucht unter vielen Bewerbern für diesen Job, haben Sie es geschafft, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Das ist bereits ein guter Anfang. Doch nun folgt der Termin, der für die allermeisten Stress pur bedeutet: das Vorstellungsgespräch.

Fremden Menschen gegenüberzusitzen und nicht genau zu wissen, was erwartet wird, ist für jeden aufregend. Darum gibt es mittlerweile sogenannte "Bewerbungscoachings“. Dort lernt man sicheres Auftreten und die richtige Strategie beim Vorstellungsgespräch. Damit Sie auch ohne ein solches Training mit weniger Stress diesem Termin entgegensehen können, haben wir 11 wichtige Tipps für weniger Stress beim Vorstellungsgespräch für Sie zusammengestellt.

Tipps für weniger Stress beim Vorstellungsgespräch: Was Sie schon zu Hause vorbereiten können

  • Sehen Sie sich Ihren Lebenslauf noch einmal genau an. Gibt es Punkte, die im Vorstellungsgespräch heikel werden könnten? Haben Sie z.B. Leerzeiten oder häufig den Job gewechselt?
    In einem Vorstellungsgespräch werden solche Aspekte ganz sicher zur Sprache kommen. Bedenken Sie darum vorher, wie Sie diese Faktoren vorzugsweise positiv erläutern können. Im Stress des Interviews fallen Ihnen womöglich keine plausiblen Argumente ein.
  • Ähnlich ist es mit beinahe klassischen Fragen, die bei fast jedem Vorstellungsgespräch auftauchen und stets für Stress sorgen. Haben Sie sich im Vorfeld Gedanken gemacht, können Sie entspannter ins Gespräch gehen. Typische Fragen sind:
    Warum möchten Sie ausgerechnet bei uns arbeiten?
    Warum sollten wir gerade Sie einstellen?
    Was sind Ihre Stärken/Schwächen?
  • Überlegen Sie sich selbst ebenfalls einige Fragen, die Sie bei Bedarf stellen können. Das zeigt, dass Sie sich mit der Firma und dem Job auseinandergesetzt haben. So können Sie sich nach dem Fortbildungsgelegenheiten erkundigen oder mit welchen Mitarbeitern Sie zusammenarbeiten werden. Stellen Sie keine Fragen nach Ihrem persönlichen Vorteil, wie unbezahlter Urlaub etc.

Tipps für weniger Stress beim Vorstellungsgespräch: Vor dem Termin

  • Achten Sie darauf, frühzeitig genug da zu sein. Pünktlichkeit ist beim Vorstellungsgespräch für einen neuen Job zwingend notwendig. Eine Autofahrt unter Zeitdruck erhöht Ihren Stress unnötig. Lassen Sie darum lieber Luft, um vor dem Interview noch ein paar Schritte zu gehen. Das hilft Ihnen, sich zu sammeln.
  • Rauchen Sie nicht und trinken Sie auf keinen Fall Alkohol. Man riecht es. 

Tipps für weniger Stress beim Vorstellungsgespräch: Das Job-Interview

  • Merken Sie sich den Namen Ihres Gegenübers, wenn er Ihnen nicht schon bekannt ist. Spätestens am Ende des Vorstellungsgespräches brauchen Sie ihn, um sich höflich zu verabschieden. Vermeiden Sie jedoch, den Namen Ihres Gesprächspartners in jeden zweiten Satz einfließen zu lassen. Sie wollen den Job und sich nicht anbiedern.
  • Ein Händedruck sollte fest und verbindlich sein. Schauen Sie der Person in die Augen. Damit erzeugen Sie eine offene Atmosphäre und das wirkt sympathisch.
  • Setzen Sie sich gerade hin. Vermeiden Sie es unbedingt, die Arme vor dem Körper zu verschränken. Damit bauen Sie eine Barriere auf, die das Vorstellungsgespräch wenig einladend macht.
  • Wenn Ihnen Kaffee oder Wasser angeboten wird, nehmen Sie das Wasser. Das ist unter Stress leichter zu händeln. Ein Kaffeefleck auf dem Tisch oder der Kleidung macht keinen guten Eindruck.
  • Auch wenn es bei Stress schwer fällt: Versuchen Sie so ruhig und klar wie möglich zu sprechen. Sie sind gut vorbereitet und das sollte Ihnen ein Maß an Sicherheit für den Job geben.
  • Bedanken Sie sich nach dem Vorstellungsgespräch. Das ist nicht nur ein Gebot der Höflichkeit, sondern lässt als letzten Eindruck ein positives Bild Ihrer Person zurück.  

Eine rechtzeitige und gute Vorbereitung gibt Ihnen das Rüstzeug an die Hand, um mit weniger Stress dem Vorstellungsgespräch entgegen zu sehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: