Finanzen Praxistipps

Vorsicht bei dieser Geldanlage!

Lesezeit: < 1 Minute Mit dieser Geldanlage sollen ahnungslose Anleger angelockt werden: Senioren-Immobilien, angeblich ein neues Highlight auf dem Immobiliensektor. Diese werden derzeit Finanzdienstleistern zur Vermittlung präsentiert und sollen dem Anleger durch eine angebliche hohe Mehrwertsteuererstattung schmackhaft gemacht werden.

< 1 min Lesezeit

Vorsicht bei dieser Geldanlage!

Lesezeit: < 1 Minute

Diese Geldanlage soll sich zudem vollständig ohne Sicherheiten und Eigenkapital finanzieren lassen. Die Nebenkosten der Senioren-Immobilien trage der Verkäufer, und der Anleger erhalte eine Mehrwertsteuererstattung von 14.000 Euro zur freien Verfügung. Optional könne das Geld auch in einen Fonds fließen, und der Käufer käme so in einem Zeitraum von ca. 18 Jahren an eine bezahlte Immobilie. Diese Immobilie soll einen Wert von 85.000 Euro haben, der Gesamtaufwand des Anlegers sich aber nur auf 25.000 Euro belaufen. Die Rechnung dieser Geldanlage klingt höchst zweifelhaft und riecht nach Provisionsinteressen. Die anvisierten Anleger sind Kleinverdiener ab 1.600 Euro netto, die mit 14.000 Euro zur freien Verfügung angelockt werden sollen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: