Naturheilkunde Praxistipps

Vor- und Nachbehandlung von Operationen mit Schüßlersalzen2 min read

Reading Time: 2 minutes Eine Operation wird notwendig und Sie möchten gerne eine Vor- und Nachbehandlung durchführen, damit Sie wieder schneller auf die Beine kommen. Die Operationswunde soll sich ohne jegliche Entzündung schnellstens schließen und gut verheilen. Wir geben Ihnen einen Überblick über Schüßlersalze, die bei Operationen eine gute Wirkung zeigen und den gestressten Organismus beruhigen.

2 min Lesezeit

Vor- und Nachbehandlung von Operationen mit Schüßlersalzen2 min read

Reading Time: 2 minutes

Es kann sich bei einer Operation um einen chirurgischen Eingriff am gesamten Körper handeln oder auch nur um eine kleinere OP, z. B. eine Zahnextraktion oder die Entfernung eines Abszesses. In allen Fällen soll sich die Wunde gut wieder schließen und Komplikation vermieden werden.

Operationsvorbereitung

Sie können 10 Tage vor der Operation mit der Einnahme von folgenden Schüßlersalzen beginnen:

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Es ist das Nährsalz der Nerven und der Körperzellen. Sie werden somit gestärkt. Es wirkt positiv auf das vegetative Nervensystem. Der durch die Operation gestresste Körper kann mit der Situation besser fertig werden.

Das vegetative Nervensystem wird in das sympathische und parasympathische Nervensystem eingeteilt. Diese beiden sind für die Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Funktionen zuständig:

  • Vitalfunktionen wie Blutdruck, Herzschlag, Atmung,
  • Verdauung und Stoffwechselfunktion
  • Andere Organe werden auch durch dieses Nervensystem beeinflusst

Nr. 3 Ferrum phosphoricum D6

Eisen ist für die Wundheilung und für das Immunsystem extrem wichtig. Es fördert die Durchblutung insgesamt und besonders im operierten Körperbereich. So wird der Stoffwechsel in dieser Region angeregt, entsprechende erregerbedingte Entzündungen werden auf ein Mindestmaß herunter gedrückt

Nr. 4 Kalium chloratum D6

Das biochemische Mineralsalz für die Haut und Schleimhaut. Es begünstigt positiv Reparaturarbeiten des Organismus an der chirurgisch verursachten Wunde.

Nr. 26 Selenium D6

Selen steigert das Immunsystem, sodass der Heilungs- und Genesungsprozess schneller abläuft. Hierdurch wird auch die Gefahr von Entzündungen auf ein Mindestmaß reduziert.

Wie nehmen Sie die Schüßlersalze ein?

Man nehme von den o. g. Schüßlersalzen 2 x täglich 1 – 2 Tabletten und lasse diese langsam im Mund zergehen.

Operationsnachbehandlung mit Schüßlersalzen

Nach der erfolgten Operation können folgende Schüßlersalze die Regeneration und Wundheilung positiv beeinflussen:

Nr. 2 Calcium phosphoricum D6

Wenn der Körper nach dem Eingriff sehr geschwächt und anämisch ist. Die Körper wird gestärkt und kann die Regeneration schneller beginnen.

Nr. 3 Ferrum phosphoricum D6

Steigerung des Immunsystems, bessere Durchblutung und dadurch verbesserte Wundheilung.

Nr. 4 Kalium chloratum D6

Biochemisches Mineralsalz für die Haut und Schleimhaut.

Nr. 11 Silicea D6

Gibt den gesamten Körperzellen Stabilität und gleichzeitig Elastizität zurück.

Nach der Operation sollten Sie mindestens 3 – 4 Wochen die o. g. Schüßlersalze zur besseren Regeneration und Genesung einnehmen. Sie nehmen 3 x täglich 2 Tabletten und lassen diese langsam im Mund zergehen.

Darüber hinaus können Sie zur besseren Abheilung der Narbe die folgenden Schüßlersalz-Salben verwenden:

Sie tragen bitte morgens die Nr. 3 Ferrum phosphoricum, mittags die Nr. 1 Calcium fluoratum (gegen Geschwulstbildung und Verhärtung der Narbe) und abends die Nr. 4 Kalium chloratum 2 Tage nach dem Fädenziehen auf. Die Salbenbehandlung führen Sie mindestens 1 bis 2 Wochen durch.