Lebensberatung Praxistipps

Vom Alltagsstress überwältigt?

Lesezeit: 2 Minuten Stress ist die natürliche Reaktion des Körpers, um uns zu zeigen, dass uns etwas zu viel wird. Im schlimmsten Fall endet Stress mit Burn-out, wenn Menschen zusammenklappen oder sogar mit einem Herzinfarkt im Krankenhaus landen. Sie sollten deshalb früh die Symptome von Stress erkennen und diese gezielt bekämpfen.

2 min Lesezeit
Vom Alltagsstress überwältigt?

Vom Alltagsstress überwältigt?

Lesezeit: 2 Minuten

Die Symptome von Alltagsstress

Die Anzahl an psychischen Erkrankungen steigt in den Industriestaaten rasant an, was aktuelle Zahlen der Krankenkassen belegen. Viele Menschen leben permanent unter Stress und wissen gar nicht, dass dies auf Dauer sehr gefährlich werden kann. Außerdem erkennen die meisten die ersten Anzeichen überhaupt nicht. Verschiedene Spezialisten haben herausgefunden, dass ein erhöhter Energieverbrauch wie zum Beispiel bei Alltagsstress, dazu führt, dass das Gehirn Energienachschub verlangt.

Ein ständiger Heißhunger auf Süßes ist beispielsweise ein eindeutiges Signal, dass Sie zu viel Stress ausgesetzt sind. Wenn Sodbrennen gehäuft auftritt, kann dies ebenfalls ein Anzeichen dafür sein, denn Hektik und Zeitnot steigern die Produktion der Magensäure. Ein weiterer Hinweis für Alltagsstress sind Schlafstörungen. Hier helfen meist sogar schon einfach Tricks wie zum Beispiel verschiedene Schlafpositionen oder spezielle Schlafsofas für Menschen mit Schlafstörungen.

Weitere Symptome für zu viel Alltagsstress

Dieses kann auch bei dem nächsten Symptom Abhilfe schaffen: Lustmangel. Wenn der Körper ständig auf Hochtouren läuft, produziert er weniger Sexualhormone. Weitere Anzeichen können Vergesslichkeit, Gewichtsschwankungen und häufige Erkältungen sein.

Dem Alltagsstress vorbeugen

Stress ist eine natürliche Reaktion des Körpers und ist eigentlich nicht schädlich. Erst wenn der Alltagsstress zu einem Dauerzustand wird, ist es besorgniserregend. Wenn Sie mehrere der obengenannten Anzeichen aufweisen, sollten Sie unbedingt diese Tipps zur Vorbeugung von Stress zu Rate ziehen. Natürlich versteht jeder etwas anderes unter dem Begriff der Entspannung. In der Regel kann man sagen, Sie sollten einfach das tun, was Sie gerne mögen.

Wer gerne Sport treibt hat Glück, denn dies ist mit Abstand die beste Methode, um gegen Alltagsstress anzukämpfen. Vor allem Laufen macht den Kopf frei. Dabei reichen schon 10 – 30 Minuten am Tag. Wenn Sie partout keinen Sport betreiben möchten, können Sie zum Beispiel jeden Tag eine Tasse Tee trinken und dabei einfach an nichts denken und sich lediglich auf Ihre Sinne konzentrieren. Wenn Sie ein Mensch sind, der über viel Kreativität verfügt, sollten Sie sich ein Papier nehmen und spontan losmalen, denn dies hat eine meditative Wirkung.

Weitere Methoden um vom Alltagsstress abzuschalten

Sind Sie dagegen ein Musikliebhaber, dann können Sie sich Ihren MP3-Player schnappen, sich bequem hinlegen und Ihre Lieblingssongs anhören. Auf die Dauer kann eine ausgewogene Ernährung dem Alltagstress vorbeugen, denn sie spielt eine große Rolle bei der inneren Balance. Meistens wirkt auch ein schönes Vollbad mit aromatischen Zusätzen und entspannender Musik im Hintergrund.

Wenn Sie viel vor dem PC arbeiten, schonen Sie am besten gezielt Ihre Augen. Halten Sie sich eine kurze Zeit komplett in der Dunkelheit auf und lassen Sie Ihren Gedanken einfach freien Lauf. Wenn Sie sich an ein paar dieser Tipps halten, können Sie viel für Ihren Körper tun und werden schon bald weniger oft gestresst sein.

Bildnachweis: drubig-photo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: