Gesundheit Praxistipps

Vitaminbombe gefüllte Paprika – 4 Portionen

Lesezeit: < 1 Minute Paprika bietet Vitamine und Mineralstoffe en masse. Auch lecker gefüllte Paprika hat diesen Pluspunkt gegenüber vielen anderen Rezepten. Um zum Beispiel Ihren Vitamin C-Bedarf zu decken, brauchen Sie nur 50 Gramm Paprika zu knabbern. Besonders nährreich ist natürlich vegetarisch gefüllte Paprika.

< 1 min Lesezeit
Vitaminbombe gefüllte Paprika - 4 Portionen

Vitaminbombe gefüllte Paprika – 4 Portionen

Lesezeit: < 1 Minute

Gefüllte vegetarische Paprika

Für 4 Portionen gefüllte Paprika brauchen Sie:

400 g Blattspinat
4 große Paprika oder 8 kleine
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
60 g Bergkäse oder Emmentaler
100 g Tomatenmark
50 g Reis
0,5 l Gemüsebrühe
15 g Mehl
100 g saure Sahne 10 % Fett

Gefüllte Paprika? So geht’s:

1. Den Blattspinat waschen und von den groben Stielen befreien. Von den Paprikaschoten die Deckel (oberer Teil mit dem Stielansatz) abschneiden, Kerne und Trennhäute entfernen. Deckel und Schote waschen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Käse reiben.

2. Zwiebelwürfel und feuchten Blattspinat in einen großen Topf geben und mit geschlossenem Deckel 2 Minuten dämpfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat abtropfen lassen und grob hacken. Spinat, 50 g Tomatenmark, Reis und den geriebenen Käse vermischen und würzen. Die Mischung gleichmäßig in die Schoten füllen und mit einem „Paprikadeckel“ zudecken. Füllen Sie die Paprikaschoten nicht ganz voll, damit sich die Masse mit dem Reis noch ausdehnen kann.

3. Die Gemüsebrühe mit dem restlichen Tomatenmark verrühren und in einen Bräter oder feuerfeste Form gießen. Die gefüllte Paprika einschichten. Im Backofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene zugedeckt garen.

4. Das Mehl mit der sauren Sahne verrühren. Die gefüllte Paprika herausnehmen und im 80 Grad heißen Backofen warm stellen. Den entstandenen Saft auf der Herdplatte zum Kochen bringen und mit dem Mehl abbinden. 3 Minuten köcheln lassen, abschmecken und über die gefüllte Paprika gießen.

Fertig!

Bildnachweis: Andy Ilmberger / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: