Praxistipps Reisen

Versicherungsschutz bei Reisen im Ausland

Lesezeit: < 1 Minute Wer in den Urlaub fährt, sollte stets darauf prüfen, dass der Versicherungsschutz optimal gestaltet wurde. Dies gilt gerade auch bei Reisen in das Ausland, in welches Land der Aufenthalt auch immer führt. Demzufolge sollten die Versicherungen rechtzeitig abgeschlossen werden, damit der Schutz greift.

< 1 min Lesezeit

Versicherungsschutz bei Reisen im Ausland

Lesezeit: < 1 Minute

Sei es der Sommerurlaub oder gar der Winterurlaub, stets hoffen alle, dass die Tage unbeschwert erlebt werden können. Doch leider klappt nicht immer alles so wie gewünscht. Daher sollte vor dem Urlaub in ausreichendem Abstand eine Prüfung stattfinden, wie gut der Versicherungsschutz für den Urlaub gestaltet wurde.

Versicherungsschutz für Reiseabbruch oder Reiserücktritt 
Inzwischen ist es sogar möglich, sich gegen den Abbruch einer Reise zu versichern. Eine weitere bekannte Variante ist die Reiserücktrittsversicherung. Gründe für die Inanspruchnahme können vielfältiger Natur sein. Dazu gehören unter anderem eine schwere Erkrankung sowie ein Unfall.

Der Versicherungsschutz bei Verlust des Reisegepäcks
Leider ist es schon oft vorgekommen, dass das Gepäck verloren gegangen ist. Mitunter ist das Gepäck sogar beschädigt worden. Abgesichert werden kann dieses Risiko durch den Abschluss einer Reisegepäckversicherung. Von Bedeutung kann dies beispielsweise auch für Andenken an eine Reise sein.

Aufenthalt im Ausland und der Versicherungsschutz 
Im europäischen Ausland ist eine Auslandsreisekrankenversicherung nicht zwingend erforderlich. Oft greift in den Ländern der europäischen Union der Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenkassen. Führt der Weg jedoch weiter weg, sollte dieser Aufenthalt durch eine Versicherung gedeckt werden.

Das Auto und der Versicherungsschutz 
Stets von Bedeutung ist auf jeden Fall der Autoschutzbrief. So kann nach einem Unfall oder einer Panne, so schlimm das Ganze auch ist, etwas gelassener reagiert werden. Schließlich sind unter anderem in einem solchen Schutzbrief beispielsweise die Abschleppkosten sowie die Übernachtungskosten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie diesen Schutz nie in Anspruch nehmen müssen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: