Praxistipps Verein

Verein: Darf eine Mitgliederversammlung unterbrochen werden?

Lesezeit: 1 Minute In einem aktiven Verein gibt es viel zu besprechen. Deshalb kann die Mitgliederversammlung manchmal etwas länger dauern. Wenn abzusehen ist, dass die Tagesordnungspunkte den normalen Zeitrahmen sprengen werden, stellt sich die Frage, ob man die Mitgliederversammlung ohne weiteres unterbrechen und vertragen darf.

1 min Lesezeit

Verein: Darf eine Mitgliederversammlung unterbrochen werden?

Lesezeit: 1 Minute

Es gibt verschiedene Gründe, die Mitgliederversammlung eines Vereins abzubrechen: Nicht nur die zeitliche Komponente spielt eine Rolle – es kann auch sein, dass man bei strittigen Tagesordnungspunkten einfach zu keinem Ergebnis kommt und die Stimmung deshalb zu kippen droht.

In jedem Fall ist es Aufgabe des Versammlungsleiters, eine Entscheidung herbeizuführen, ob die Mitgliederversammlung unterbrochen und vertagt wird. Dabei sind einige Punkte zu beachten, um rechtssicher zu handeln:

  • Über den Abbruch der Mitgliederversammlung entscheidet eine Abstimmung aller anwesenden Mitglieder.
  • Im Protokoll muss der Beschluss samt Abstimmungsergebnis sowie der genaue Fortsetzungstermin der Mitarbeiterversammlung vermerkt werden.
  • Die Fortsetzung der Mitgliederversammlung sollte zeitnah stattfinden. Dazu wird eine neuer Termin angesetzt und die Mitglieder werden erneut eingeladen.

Für das Versammlungsprotokoll der Mitgliederversammlung gilt generell:

  • Alle Unterbrechungen (auch kurzzeitige) müssen unter Angabe des jeweiligen Grundes im Protokoll festgehalten werden.
  • Wenn eine Mitgliederversammlung nur kurz unterbrochen oder aber vertagt wurde, muss nach jeder Wiedereröffnung der Sitzung seitens des Versammlungsleiters die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung erneut festgestellt werden. Auch das wird im Versammlungsprotokoll festgehalten.
  • Anlagen zum Protokoll gibt es – mit Ausnahme einer eventuell erstellten Anwesenheitsliste – keine, es sei denn, es wurden zu einzelnen Tagesordnungspunkten schriftliche Anträge eingereicht. Trotzdem bietet es sich an, dem Protokoll die Einladung zur Mitgliederversammlung, die Tagesordnung und eine Liste der geladenen Mitglieder hinzuzufügen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: