Computer Praxistipps

Urlaubsgrüße: Der perfekte Videoschnitt mit iMovie auf dem iPhone

Lesezeit: 2 Minuten Postkarten sind schon lange ein angestaubtes Mittel, um Urlaubsgrüße zu versenden und auch Fotos von der Digitalkamera eignen sich nur eingeschränkt, um Ferien-Atmosphäre und Strand-Feeling zu dokumentieren. Besser gelingt das mit einem Video. Wie das Smartphone dabei die teure Kamera ersetzt und Videos direkt am iPhone geschnitten werden, erfahren Sie hier.

2 min Lesezeit
Urlaubsgrüße: Der perfekte Videoschnitt mit iMovie auf dem iPhone

Autor:

Urlaubsgrüße: Der perfekte Videoschnitt mit iMovie auf dem iPhone

Lesezeit: 2 Minuten

Videos, die mit dem Smartphone aufgenommen werden, haben eine hohe Qualität. Für den perfekten Film ist allerdings ein wenig Nachbearbeitung erforderlich. Im Vergleich zum sperrigen Camcorder bietet Ihnen das iPhone den Vorteil, dass Sie den Videoschnitt direkt auf dem Display des Smartphones durchführen können. Ein lästiger Umweg über den PC ist nicht erforderlich. Dennoch bietet Ihnen die App iMovie zahlreiche Features, mit denen Sie aus Ihren Clips aus dem Hotel und vom Strand das perfekte Urlaubsvideo erstellen.

So erstellen Sie einen Film auf dem iPhone mit iMovie

Laden Sie zunächst iMovie aus dem App Store auf Ihr Smartphone, wenn das nicht bereits geschehen ist.

  1. Nach dem Start der App wechseln Sie auf das Register Projekte und tippen auf das „+“-Zeichen und dann auf „Film“, um einen neuen Clip zu erstellen.
  2. Anschießend wählen Sie eine der Designvorlagen aus, die Stile, wie „Reisen“ oder „Nachrichten“ enthalten.
  3. Tippen Sie jetzt auf das „Film“-Symbol, um Fotos oder Videos in Ihr Projekt aufzunehmen. Die Reihenfolge der Anzeige können Sie auch nachträglich noch auf einem virtuellen Filmstreifen ändern. Außerdem lassen sich Clips beschneiden. Tippen Sie den Film dazu auf der Vorschau an und bewegen Sie die gelben Marker an die gewünschte Schnittposition.
  4. iMovie verbindet Ihre Clips automatisch mit Übergängen, die als kleine Symbole dargestellt werden. Um die vorgegebenen Szenenwechsel individuell anzupassen, wechseln Sie sie aus, indem Sie sie kurz antippen.
  5. Auf dieselbe Weise, wie Sie Videoclips in Ihr Projekt aufnehmen, lassen sich auch Musikstücke in Ihre Filme integrieren. Wählen Sie dazu einfach das Register „Audio“ aus, um Ihren Film mit Titeln zu unterlegen, die auf dem Gerät gespeichert sind.

iMovie von Apple gibt es auf vielen Geräten gratis

Die App iMovie bekommen Sie mit zahlreichen aktuellen iPhone- und iPad-Modellen gratis. Wollen Sie die Software auf einem älteren Gerät verwenden, werden 4,99 Euro fällig. Mit dem Programm, das von Apple maßgeschneidert für die hauseigene Hardware optimiert wurde, erstellen Sie eine Videobearbeitung per Fingertipp in wenigen Minuten.

Bildnachweis: oneinchpunch / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: