Finanzen Praxistipps

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten – worauf kommt es beim Online-Shopping an?

Als E-Commerce gelten alle Formen des Handels im Internet. Dabei muss es sich jedoch nicht speziell um Online-Shops handeln. Auch Dienstleister, die in Bereichen wie Banken, Versicherungen oder Tourismus aktiv sind, werden zum Electronic-Commerce gezählt, sofern die Dienstleistungen online erworben werden können.

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten - worauf kommt es beim Online-Shopping an?

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten – worauf kommt es beim Online-Shopping an?

Weshalb Flexibilität ein wesentliches Kriterium ist

Aus Kundensicht sind mit dem E-Commerce einige Vorteile verbunden. So sind Online-Shops sowie digitale Dienstleister rund um die Uhr erreichbar, Preise für Produkte oder Dienstleistungen können transparent verglichen werden und der Waren-Versand ist meist auch kurzfristig möglich.

Außer der höheren Flexibilität, die den E-Commerce vom klassischen stationären Handel unterscheidet, stehen bei beiden Handelsformen die Zahlungsmethoden im Fokus. Für die meisten Kunden gehören die Zahlungsmittel, die vom Händler angeboten werden, zu den wesentlichen Entscheidungskriterien für einen Einkauf.

Obwohl mittlerweile innovative Technologielösungen beim Bezahlen eine gewisse Rolle spielen, sollen Kreditkarten immer noch das größte Vertrauen bei den Verbrauchern genießen.

Zu den größten Vorteilen von Kreditkarten zählen die weltweite Einsetzbarkeit beim Einkaufen oder zum Geldabheben am Automaten sowie die Möglichkeit, von Zusatzleistungen wie etwa von einem zusätzlichen Versicherungsschutz oder anderen Vergünstigungen zu profitieren. Außerdem werden Kreditkartenzahlungen im Unterschied zur herkömmlichen Bankkartenzahlung nicht sofort dem Konto belastet.

Die Kreditkartenabrechnung erfolgt üblicherweise monatlich, sodass die getätigten Umsätze zunächst gesammelt und erst später vom Konto eingezogen werden. Auch beim Bezahlen wird inzwischen auf Nachhaltigkeit geachtet. So kann man online eine gebührenfreie Visa Kreditkarte beantragen, mit der man bargeldlos und kontaktlos shoppen kann und auch noch Gutes tut. Bereits beim Bestellen einer Kreditkarte wird eine bestimmte Anzahl an Bäumen gepflanzt. Mit seinem Engagement will der Dienstleister dazu beitragen, das Thema Payment einfacher zu machen und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, indem beim Einsatz der Kreditkarte Bäume gespendet werden.

Im Unterschied zur Girokarte sind mit einer Visa Kreditkarte mehr Flexibilität und finanzielle Freiräume verbunden. Die Zahlungen erfolgen sicher und kontaktlos innerhalb weniger Sekunden. Zudem kann mithilfe der integrierten Visa payWave Funktion bezahlt sowie mobile Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay Apps abgewickelt werden. Zum Online-Shopping wird die physische Kreditkarte daher nicht mehr zwingend benötigt. Alternativ können auch ein Apple- oder Android-Gerät genutzt werden. 

Wichtig ist ein zügiger und sicherer Zahlungsablauf

Bei einer gebührenfreien Visa Kreditkarte handelt es sich um eine Karte ohne Jahresgebühr. Auch bei kostenfreien Kreditkarten besteht meist die Möglichkeit, einen Kreditrahmen in einer bestimmten Höhe zu nutzen. 

Im E-Commerce gehören Visa Kreditkarten nach wie vor zu den wichtigsten Zahlungsmitteln. Aus Händlersicht stellt sich die Frage, wie man am besten einen reibungslosen, zügigen und günstigen Zahlungsablauf gewährleisten kann, der zugleich den Kundenbedürfnissen gerecht wird und die eigene Wirtschaftlichkeit sicherstellt. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass Verbraucher dazu tendieren, ihre Einkäufe anderweitig zu tätigen, falls ihr bevorzugtes Zahlungsmittel im Shop nicht zu finden ist. Der Kauf auf Rechnung genießt zwar bei Kunden viel Vertrauen, jedoch kaum bei Shopbetreibern, die unbezahlte Rechnungen oder Zahlungsausfälle befürchten müssen.

Innovative Zahlungsformen wie E-Wallets und Kryptowährungen haben zwar eine gewisse Popularität erreicht, jedoch ist die Akzeptanz alternativer Zahlungsmittel nicht mit den etablierten Bezahlformen vergleichbar. In Deutschland ist die Kreditkartenmarke Visa am häufigsten unter Kreditkartenbesitzern vertreten.

Bildnachweis: Johnstocker / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: