Computer Praxistipps

Unbekannter Dateityp – So stellen Sie die Dateizuordnung wieder her1 min read

Reading Time: 1 minute Wenn Sie im Windows-Explorer beispielsweise eine Textdatei mit der Dateiendung .txt anklicken, wird diese automatisch mit dem Texteditor "Notepad" von Windows geöffnet. Eine PDF-Datei wird mit dem "Acrobat-Reader" geöffnet und eine .doc mit MS Word. Doch was tun, wenn die Meldung "unbekannter Dateityp" erscheint? Ein unbekannter Dateityp entsteht dann, wenn die Dateizuordnung nicht mehr stimmt. Stellen Sie in diesem Fall die Dateizuordnung wieder her.

1 min Lesezeit

Unbekannter Dateityp – So stellen Sie die Dateizuordnung wieder her1 min read

Reading Time: 1 minute
Unbekannter Dateityp: Dateizuordnung wiederherstellen
Kommen die Dateizuordnungen durcheinander, beispielsweise nach der Installation/Deinstallation von Programmen, können Sie die Datei nicht mehr öffnen. Besonders fatal wird es, wenn die Dateizuordnung bei HTML-Seiten fehlerhaft ist. Sie können dann keine Internetseiten mehr öffnen.
In diesen Fällen korrigieren Sie die Dateizuordnung wie folgt:
Als Erstes zeigen Sie im Windows-Explorer alle Dateierweiterungen an.
  1. Öffnen Sie dazu den Windows-Explorer und gehen Sie auf "Extras" und "Ordneroptionen".
  2. Wechseln Sie auf das Register "Ansicht" und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden".

Als Zweites passen Sie die Dateizuordnung wieder an:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei mit der Erweiterung, deren Zuordnung Sie ändern möchten.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü "Öffnen mit" und klicken Sie auf das Programm, mit dem Sie die Datei öffnen möchten.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen".
  4. Ist für den gewählten Dateityp keine Programmverknüpfung vorhanden, so erhalten Sie eine entsprechende Meldung. Klicken Sie dann auf die Option "Programm aus einer Liste auswählen" und wählen Sie das gewünschte Programm aus.