Gesundheit Praxistipps

Übungen zum Mentaltraining: Sie sind in Gedanken schon am Ziel! (Teil 22)

Lesezeit: < 1 Minute Wer wir sein wollen und was wir erreichen wollen, das können und müssen wir zuerst in unseren Gedanken erschaffen bzw. auch ändern. Das verlangt mentales Üben.

< 1 min Lesezeit

Übungen zum Mentaltraining: Sie sind in Gedanken schon am Ziel! (Teil 22)

Lesezeit: < 1 Minute

Wenn wir uns immer wieder und geduldig mit dem auseinandersetzen, was wir als unser Ziel annehmen, dann werden wir es auch erreichen können. Sie sollten dabei einen solchen inneren Zustand erreichen, dass Sie schon im Ziel sind, das Ergebnis schon da ist, Sie schon damit leben. Sie und das Angestrebte sind schon eins. Es ist schon geschehen.

Auch mit dem Wort "Etwas-Begreifen“ meinen wir fast immer das innere Verstehen, das Schon-im-Zustand-des-Gewünschten-Sein. Es geht um das mentale „In-Besitz-Nehmen“ des erwünschten Ergebnisses.

Übung des Mentaltrainings: Nehmen Sie das Gewünschte gedanklich in Besitz
Ermitteln Sie so genau wie möglich, wer Sie sein wollen und was Sie wirklich erreichen wollen! Ganz tief sollten Sie dabei wissen, dass Sie das, was Sie sich ganz und genau vorstellen können, auch in Ihr physisches Leben hinein bekommen können, denn das universelle Gesetz lautet: Wie Innen so Aussen.

Wenn Sie sich mit allen Konsequenzen vorstellen, was Sie wirklich wollen, dann erreichen Sie auch

  • die Stelle in der Organisation, die Sie wirklich gut ausfüllen können;
  • den Auftritt im Fernsehen, den Sie erleben wollen;
  • die Vergebung und Versöhnung mit einem Verwandten, was Sie sich so sehnlich wünschen;
  • die Rede an das Volk in einem großen Stadion, weil Sie den Massen etwas Wichtiges zu sagen haben;
  • die neue Gesundheitsgewohnheit – regelmässig Sport treiben -, weil Sie ganz genau wissen, dass Sie in Ihrem Leben beweglich, kräftig und ausdauern bleiben wollen;
  • die Veröffentlichung Ihres Buches, mit dem Sie Ihre wichtigen Erkenntnisse verbreiten können;
  • den Sieg in einer Sportdisziplin bei einem wichtigen Wettkampf.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: