Familie Praxistipps

Überbeanspruchung und Achtsamkeit: Wie können Mütter der dauernden Müdigkeit entgegensteuern?

Wahrscheinlich jede Mutter kennt das Gefühl der dauernden Müdigkeit. An allen Ecken gibt es etwas zu tun und Muttersein stellt hohe Anforderungen. Bevor, durch Druck von außen oder innen, eine belastende Überbeanspruchung entsteht, sollten Sie durch bewusste Achtsamkeit entgegen wirken.

Autor:

Überbeanspruchung und Achtsamkeit: Wie können Mütter der dauernden Müdigkeit entgegensteuern?

Im Alltag einer jeden Mutter gibt es wohl den Moment, in dem das Gefühl der Überbeanspruchung durch kommt. Sei es noch so selten oder noch so leise.

Mütter haben einen Fulltimejob
Müdigkeit und Stress sind meist dauernde Begleiter des Mutterseins. Sie sind mit dieser Wahrnehmung nicht allein! Hören Sie auf sich und die Signale Ihres Körpers, so finden Sie die Balance und innere Ruhe, die Sie brauchen.

5 einfache Tipps für Mütter zur Achtsamkeit im Alltag

  • Gönnen Sie sich eine Tasse Tee/Kaffee am Morgen alleine. Dafür lohnt es sich 10 Minuten früher aufzustehen!
  • Zur Mittagszeit 5 Minuten in Ruhe etwas lesen. Die Zeitung zum Beispiel, bevor die Kinder aus der Schule zurück sind oder wenn die Kleinen noch schlafen.
  • Am Abend, nachdem alle im Bett sind, nehmen Sie sich nochmals 5 Minuten, um den Tag Revue passieren zu lassen. Fragen Sie sich, was Sie heute alles geschafft haben.
  • Üben Sie sich im 10 Minuten Schlaf! Sie werden sehen, wie viel Kraft in einer kurzen Auszeit zu finden ist. Ein bisschen Übung und es geht ganz einfach!
  • Haben Sie Mut zur Lücke!

Liebe ist ein unbegrenztes Gut, Ihre Kraft und Aufmerksamkeit sind das nicht!

Setzen Sie sich nicht unter Druck, finden Sie für sich Auszeiten, in denen Sie sich und Ihren Bedürfnissen Achtsamkeit zukommen lassen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: