Gesundheit Praxistipps

Trennkost – auf Dauer ohne Ergebnis für Sie

Lesezeit: < 1 Minute Ein Klassiker unter den Diäten ist die Trennkost. Bei der Trennkost werden Lebensmittel in Gruppen eingeordnet: Sie sind entweder eiweißhaltig, kohlenhydrathaltig oder neutral. Der Erfolg von Trennkost ist jedoch mehr als nur fraglich.

< 1 min Lesezeit

Trennkost – auf Dauer ohne Ergebnis für Sie

Lesezeit: < 1 Minute
Der Erfolg von Trennkost ist fraglich
Über die Lebensmittelgruppen hinaus gibt es bei der Trennkost noch Basen- und Säurebilder. Letztere sind natürlich zu vermeiden.
Generell dürfen die kohlehydrathaltigen Lebensmittel oder die der Eiweißgruppe nie miteinander kombiniert werden. Sie dürfen diese nur in Zusammenstellung mit den neutralen Lebensmitteln essen.
Der Erfolg von Trennkost ist schon deshalb fraglich, weil die Zuordnung der Lebensmittel sehr unklar ist. Oder ist es für Sie nachvollziehbar, dass bei der Trennkost der eiweißhaltige Quark zu den neutralen Lebensmitteln gehört?

Vorteile der Trennkost?
Trennkost hat einen ganz klaren Vorteil gegenüber anderen Diäten: Sie verbietet Ihnen keine vitalstoffreichen Lebensmittel.

Sie dürfen weiterhin alles essen. So bleiben "Fressanfälle" aus, weil Sie auf nichts verzichten müssen. Andererseits nehmen viele Menschen gerade dadurch auch nichts ab.
Sie stellen nur ihre Mahlzeiten um, ernähren sich aber genauso übermäßig weiter wie vorher. Hier werden dann auch keine Kilos purzeln.
Der einzige Ausweg: Werden Sie selbst aktiv
Wie aber sollten Sie nun abnehmen, wenn all die Mittel der Diät-Industrie versagen? Verlassen Sie sich nicht auf Werbe-Wunder. Bewegung ist das A und O, wenn Sie abnehmen wollen.
Darüber hinaus sollten Sie einfach bewusster essen:
  • Zu viel Fett macht einfach fett.
  • Wählen Sie sättigende Lebensmittel.
  • Trinken Sie ein großes Glas stilles Wasser, ca. eine halbe Stunde vor dem Essen.
  • Obst und Gemüse sind ebenfalls wahre Hunger-Killer.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: