Gesundheit Praxistipps

Traubensilberkerze: Heilkräuter für Frauen

Lesezeit: 1 Minute Die Traubensilberkerze ist ein wichtiges Heilkraut für Frauen. Leiden auch Sie unter Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen während der Wechseljahre? Dagegen ist ein Kraut gewachsen: die Traubensilberkerze. Mit ihr lassen sich Hitzewallungen während der Wechseljahre und Menstruationsbeschwerden erfolgreich lindern.

1 min Lesezeit
Traubensilberkerze: Heilkräuter für Frauen

Traubensilberkerze: Heilkräuter für Frauen

Lesezeit: 1 Minute

Die Traubensilberkerze ist hilfreich gegen Hitzewallungen & Co. während der Wechseljahre

Hauptsächlich wird die Traubensilberkerze bei Wechseljahresbeschwerden eingesetzt. Sie lindert Hitzewallungen, Zyklusstörungen, Schlafstörungen und depressive Verstimmung im Rahmen der Wechseljahre durch eine östrogenähnliche Wirkung.

Aber die Traubensilberkerze ist nicht nur während der Wechseljahre sehr hilfreich, sondern bei allen Beschwerden, die hormonell bedingt sind, also auch bei Hormonschwankungen in jüngeren Jahren. Während der Schwangerschaft sollte die Traubensilberkerze nicht eingenommen werden, da sie wehenauslösende Inhaltsstoffe aufweist.

Des Weiteren weist die Traubensilberkerze schmerzlindernde, entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften auf und wird bei Muskel- und Gelenkbeschwerden, zur Geburtsbegleitung und bei Magenkrämpfen eingesetzt.

Verwendet wird die Wurzel der Traubensilberkerze als Tee oder Tinktur

Für einen Tee übergießt man etwa einen Teelöffel der Traubensilberkerze-Wurzel mit kochendem Wasser und lässt das Ganze 10 Minuten ziehen. Maximal 3 Tassen von diesem Tee können über den Tag verteilt getrunken werden. Nach sechs Wochen sollte – wie bei allen Heilkräuter-Tees – eine Pause eingelegt werden, um einer Gewöhnung vorzubeugen.

Um eine Tinktur herzustellen, gibt man Traubensilberkerzen-Wurzel in ein Glas mit Schraubdeckel-Verschluss und übergießt die Wurzel mit Alkohol, wie zum Beispiel Doppelkorn oder Wodka. Anschließend wird das Glas verschlossen und bleibt einige Wochen stehen. Nach dieser Zeit kann es durch ein Sieb gegossen werden. Fertig ist die Traubensilberkerzen-Tinktur. Ein bis dreimal täglich 3-5 Tropfen pur oder in etwas Wasser einnehmen.

Fertige Tinkturen und Teemischungen sind natürlich auch in der Apotheke erhältlich.

Hinweis: Suchen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker auf und lassen sich beraten.

Bildnachweis: GioRez / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: