Essen & Trinken Praxistipps

Toppen Sie Ihre Cremesuppen und Salate mit selbstgemachten Croûtons

Lesezeit: < 1 Minute Knusprige Croûtons sind eine wunderbare Beilage für Cremesuppen. Sie verleihen aber auch vielen leckeren Salaten einen Kick. Das Gute daran: Die gerösteten Brotwürfel können Sie ganz einfach zu Hause in einer Pfanne selber machen. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov verrät Ihnen im Folgenden das einfache Rezept.

< 1 min Lesezeit
Toppen Sie Ihre Cremesuppen und Salate mit selbstgemachten Croûtons

Toppen Sie Ihre Cremesuppen und Salate mit selbstgemachten Croûtons

Lesezeit: < 1 Minute

Es müssen nicht immer gekaufte Croûtons sein! Die gerösteten Brotwürfel können Sie ganz einfach zu Hause in einer Pfanne selber machen. Hier lesen Sie praktische Tipps.

So werden Croûtons gemacht – drei Schritte

  1. Als erstes wird Weißbrot in Würfel geschnitten. Nach Belieben können Sie vorher die Rinde vom Brot entfernen.
  2. Als zweiter Schritt wird Pflanzenöl und/oder Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzt. Je Brotscheibe benötigen Sie etwa ½ Esslöffel Pflanzenöl und/oder Butter. Brotwürfel werden in die Pfanne gegeben und goldbraun geröstet.
  3. Die gerösteten Brotwürfel lassen Sie anschließend auf Küchenpapier gut abtropfen. Fertig ist Ihr Topping für Suppen und Salate!

Welche Gerichte werden mit Croûtons verfeinert?

In manchen Gerichten sind Croûtons einfach unentbehrlich etwa im Caesar Salad. Aber auch als Einlage bei einer Cremesuppe schmecken Croûtons lecker.

Croûtons mit verschiedenen Geschmacksrichtungen

Croûtons können Sie beliebig nach Geschmack würzen. Zum Beispiel mit Meersalz, Knoblauch, Rosmarinnadeln, Wacholder, Chili oder Rauchpaprika.

[adcode categories=“hobby-freizeit,essen-trinken“]

Probieren Sie auch Croûtons aus verschiedenen Brotsorten

Mehr Abwechslung auf dem Teller bringen verschiedene Brotsorten. Für geröstete Brotwürfel eignen sich Roggenbrot, Ciabatta, Toastbrot, Kartoffelbrot oder Baguette.

Croûtons aus Dinkelbrot schmecken beispielweise in einer Quendelsuppe besonders lecker!

Fettarme Croûtons im Toaster zubereiten

Und wenn’s schnell und kalorienarm sein soll, so können Sie Toastbrot einfach im Toaster rösten und es anschließend würfeln.

Artikel zum Thema „Essen & Trinken“

Für Fragen stehe ich Ihnen als Bio-Koch, erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: Martin Rettenberger / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: