Gesundheit Praxistipps

Tolle Kochideen für Beilagen aus Kartoffeln

Lesezeit: 2 Minuten Kartoffeln als Beilage schmecken sehr gut und lassen sich zudem schnell zubereiten. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov präsentiert Ihnen im folgenden Artikel drei tolle Rezepte für Beilagen aus Kartoffeln, und zwar für Käse-Hanf-Kartoffeln, Runzelkartoffeln sowie Fächerkartoffeln. Außerdem lesen Sie hier Tipps, zu welchen Gerichten Sie diese Beilagen servieren können.

2 min Lesezeit
Tolle Kochideen für Beilagen aus Kartoffeln

Tolle Kochideen für Beilagen aus Kartoffeln

Lesezeit: 2 Minuten

Kartoffelpüree, Bratkartoffeln oder Salzkartoffeln stehen öfters auf Ihrem Speiseplan? Sie möchten sich abwechslungsreicher ernähren, doch Ihnen fehlen Inspirationen? Haben Sie Mut für Neues und probieren Sie diese köstlichen Rezepte einmal aus, denn Beilagen aus Kartoffeln können so anders sein!

Käse-Hanf-Kartoffeln

Für 4 Portionen brauchen Sie Folgendes:

  • 1 kg mittelgroße Kartoffeln
  • 2-3 Esslöffel Olivenöl oder Hanföl aus dem Naturkostladen
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 Esslöffel ungeschälte Hanfsamen
  • 2-3 Esslöffel Hefeflocken
  • 2 Esslöffel geschnittener Schnittlauch

So werden Käse-Hanf-Kartoffeln gemacht

  1. Kartoffeln waschen, abtrocknen, der Länge nach durchschneiden und auf ein gefettetes Backblech setzen.
  2. Die Schnittflächen der Kartoffeln dünn mit Pflanzenöl einpinseln und im vorgeheiztem Backofen (E-Herd: 225°C/Umluft: 200°C) zirka 15  bis 20 Minuten backen.
  3. Zwischenzeitlich Käse, Pfeffer, Hanfsamen und Hefeflocken vermischen. Auf den Schnittflächen der Kartoffeln verteilen und weitere 7 bis 10 Minuten überbacken.
  4. Mit Schnittlauch bestreuen. Fertig!

Diese Beilage passt sehr gut zu Wildgerichten. Aber auch nur als Hauptgericht mit einem grünen Salat schmecken Käse-Hanf-Kartoffeln herrlich.

Rezept für Runzelkartoffeln

Sie benötigen für 4 Portionen folgende Zutaten:

  • 1 kg kleine, festkochende Kartoffeln
  • 2 Teelöffel grobes Meersalz

So werden die Runzelkartoffeln gemacht

Die Zubereitung ist ganz simpel.

  1. Kartoffeln gut waschen und mit der Schale in einen Topf geben. Soviel Wasser angießen, dass die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Meersalz zufügen und die Kartoffeln in zirka 20 Minuten gar kochen.
  2. Das Wasser abschütten. Die Kartoffeln im Topf noch einmal auf den Herd stellen und ausdampfen lassen, bis sich auf der trockenen Schale eine Salzschicht gebildet hat. Fertig!

Runzelkartoffeln können Sie als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten servieren. Aber auch in eine fruchtige Tomatensauce getunkt, schmecken sie sehr gut.

Rezept für leckere Fächerkartoffeln

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 1 kg mittelgroße Kartoffeln
  • 40 g Gorgonzola am Stück
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 5 Esslöffel Butter
  • 3 Esslöffel Semmelbrösel

So werden Fächerkartoffeln gemacht

  1. Für die Fächerkartoffeln Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C).
  2. Parmesan reiben.
  3. Kartoffeln schälen, waschen und quer dicht an dicht einschneiden.
  4. In eine Auflaufform setzen, mit Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  5. Im heißen Ofen 40–45 Minuten backen.
  6. Butter schmelzen.
  7. Nach zirka 30 Minuten die Kartoffeln mit der flüssigen Butter bestreichen.
  8. Mit Semmelbröseln und zerstückeltem Gorgonzola bestreuen und zu Ende backen.

Fächerkartoffeln passen sehr gut zu gebraten Pilzen oder zu gedünstetem Spinat.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Artikel zum Thema „Gesunde Ernährung“

Gesunde Ernährung: Lebensmittel für die Haut, Haare und Nägel

Sind Sie sauer? Ernährungstipps gegen Übersäuerung

Gesunde Ernährung: Vegane Alternativen zu Fleisch

Mit diesen fünf Ernährungstipps senken Sie Cholesterin

Für Fragen stehe ich Ihnen als Bio-Koch, erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: Christian Jung / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: