Praxistipps

Tischtennis – mögliche Änderung der Aufschlagregel als Trainingseinheit nutzen

Tischtennis – mögliche Änderung der Aufschlagregel als Trainingseinheit nutzen
geschrieben von Bettina Eichhorst

Die ITTF (International Table Tennis Federation) stellt Überlegungen an, die Aufschlagregel zu ändern. Es gab bereits verschiedene Vorschläge, z. B. den Ball beim Aufschlag 50 cm hoch zu schmeißen oder den Aufschlag nur noch mit der Rückhand durchzuführen. Der jetzt aktuelle Vorschlag soll die Dominanz des aufschlagstarken Spielers einschränken. Nutzen Sie die Vorschläge der ITTF als Trainingseinheit.

Die Dominanz des aufschlagstarken Spielers beim Tischtennis einschränken

Mit einer Änderung der Aufschlagregel erhofft sich die ITTF, dass die Dominanz des aufschlagstarken Spielers eingeschränkt wird. Denn der Vorschlag der ITTF ist, dass nur noch der Spieler den Aufschlag macht, der den letzten Punkt abgegeben hat.

Das kann für Sie bedeuten, dass Sie möglicherweise fast einen ganzen Satz lang aufschlagen dürfen. Ist das sinnvoll? Ist der aufschlagschwache Spieler wirklich im Vorteil? Meine Trainingsgruppe, bestehend aus starken und schwächeren Spielern, probierte das aus und sagt „Nein“.

Mein Tipp: Nehmen Sie diesen Vorschlag zum Anlass, um im Training mit Ihrem Trainingspartner drei Gewinnsätze mit dieser Aufschlagregel zu spielen. Auf diese Weise schulen Sie Ihre Konzentrations-, Umstellungs- und Anpassungsfähigkeit.

Tischtennisball 50 cm hoch zu schmeißen

Auch die Regel, beim Aufschlag den Tischtennisball 50 cm hoch zu schmeißen, ist insbesondere für den Breiten- und Hobbytischtennisspieler eher absurd. Versuchen Sie einmal den Tischtennisball 50 cm gerade hoch zu schmeißen und ihn dann auch noch optimal zu treffen. Eine akrobatische Herausforderung.

Mein Tipp: Üben Sie ruhig diese Aufschlagsvariante. Es ist eine gute Trainingsmethodik, um die Koordination und die Konzentration zu verbessern.

Tischtennis – Aufschlag nur noch mit der Rückhand

Eine andere wahnwitzige Idee der ITTF war es, den Aufschlag nur noch mit der Rückhand zuzulassen. Alle Tischtennisspieler dürfen aufatmen, denn dieser Vorschlag wurde von der ITTF verworfen.

Mein Tipp: Wenn Sie 90% Ihrer Aufschläge mit der Vorhand ausführen, dann nehmen Sie diese Herausforderung an und machen ein ganzes Trainingsspiel lang den Aufschlag nur noch mit der Rückhand.

Wenn Sie diese Trainingstipps beherzigen, sind Sie bei Änderungen der Aufschlagregel immer gut vorbereitet und haben sich gegenüber Ihrem Gegnern einen entscheidenden Vorteil verschafft.

Bildnachweis: MK studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Bettina Eichhorst