Gesundheit Praxistipps

Tipps, wie Sie Ihren Blutdruck richtig messen sollten

Lesezeit: 2 Minuten Den Blutdruck richtig zu messen kann für manche Menschen lebenswichtig sein. Besonders wer an hohem Blutdruck leidet, sollte ihn regelmäßig kontrollieren. Sinnvoll ist es in diesem Fall, ein eigenes Blutdruckmessgerät für die Blutdruckkontrolle zu besitzen. Ob Ihr Blutdruckmessgerät den korrekten Blutdruckwert anzeigt, hängt auch von einer richtig durchgeführten Messung ab. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihren Blutdruck mit einem elektronischen Blutdruckmessgerät richtig messen.

2 min Lesezeit
Tipps, wie Sie Ihren Blutdruck richtig messen sollten

Tipps, wie Sie Ihren Blutdruck richtig messen sollten

Lesezeit: 2 Minuten

Blutdruck richtig messen: Möglichst immer zur gleichen Zeit

Wenn Sie Ihren Blutdruck regelmäßig kontrollieren müssen, ist es für den korrekten Vergleich der Werte am aufschlussreichsten, wenn die Blutdruckmessung immer zur gleichen Zeit stattfindet.

Wählen Sie dabei am besten eine Tageszeit am Morgen oder am Abend aus. Messen Sie Ihren Blutdruck, bevor Sie Ihre blutdrucksenkenden Medikamente eingenommen haben. Zudem sollten Sie Ihren Blutdruck niemals nach einer Mahlzeit, sondern immer davor messen. Vor der Blutdruckmessung sollten Sie auch nicht rauchen.

Gönnen Sie sich vor der Blutdruckmessung einige Minuten Ruhe

Wenn Sie Ihren Blutdruck richtig messen wollen, sollten Sie sich fünf bis zehn Minuten vor jeder Messung setzen und entspannen. Eine Blutdruckmessung aus der Hektik heraus führt zu Fehlmessungen und meist zu einer überhöhten Anzeige der Blutdruckwerte. Ziehen Sie sich für die Blutdruckmessung am besten in einen Raum zurück, in dem Sie alleine sind und Ruhe haben.

Legen Sie die Blutdruckmanschette Ihres Blutdruckmessgerätes korrekt an

Je nachdem, ob Sie ein Oberarmmessgerät oder ein Unterarmmessgerät besitzen, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass die Blutdruckmanschette richtig angelegt wurde. Beachten Sie dabei die Gebrauchsanweisung Ihres Blutdruckmessgerätes genau.

Eine falsch angelegte Blutdruckmanschette führt zu Fehlmessungen. Kleidungsstücke dürfen auf keinen Fall unter der Manschette liegen. Bei einer Oberarmmessung darf der hochgekrempelte Ärmel der Bluse oder des Hemdes den Blutfluss nicht abschnüren.

Wichtig: Eine korrekte Blutdruckmessung muss immer in Herzhöhe stattfinden

Bei einer Messung mit einem Oberarmmessgerät ist durch das Anlegen der Blutdruckmanschette am Oberarm die Messung in Herzhöhe weitgehend gewährleistet.

Bei einem Unterarmmessgerät ist dies nicht der Fall. Legen Sie bei der Blutdruckmessung mit einem Unterarmmessgerät die Hand mit der Manschette niemals auf den Tisch, sondern halten Sie den Unterarm bei der Messung in Herzhöhe. Eine Blutdruckmessung, die nur 10 cm von der Messung in Herzhöhe abweicht, führt zu einer Fehlmessung von 10 mmHg.

Blutdruck richtig messen: Das sollten Sie beachten

  • atmen Sie während der Blutdruckmessung ganz normal weiter, halten Sie nicht den Atem an
  • vermeiden Sie Bewegungen, halten Sie den Arm ganz ruhig
  • sprechen Sie nicht
  • spannen Sie die Muskeln nicht an
  • Falls Sie eine Messung wiederholen möchten, sollten Sie mindestens fünf Minuten warten, bis Sie Ihren Blutdruck erneut messen. Bei zu kurzen Messabständen ist das Blut noch gestaut und dies kann zu Fehlmessungen führen.

Kontrollieren Sie Ihren Blutdruck regelmäßig, aber setzen Sie sich nicht mit zu häufigen Messungen unter Druck

Es gibt Personen, die viele Male am Tag ihren Blutdruck kontrollieren. Sie erwarten dabei auch, dass alle gemessenen Werte genau gleich sind. Dies ist nicht möglich, denn der Blutdruck unterliegt ständig körperlichen und tageszeitlichen Schwankungen.

Die Blutdruckwerte, die der Arzt in der Praxis feststellt, können von Ihren Werten, die zu Hause und in Ruhe gemessenen wurden, deutlich abweichen. Abweichungen bis 30 mmHg können normal sein. Oftmals ist der Blutdruck beim Arzt höher als zu Hause, man spricht dabei vom so genannten „Arzthochdruck“.

Bildnachweis: 6okean / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):