Gesundheit Praxistipps

Tiefenentspannung im Yoga ist ein Heilmittel

Lesezeit: 2 Minuten Möchten Sie sich einmal richtig entspannen? Yoga bietet uns mit der Tiefenentspannung eine wirksame Methode, um Stress loszulassen und wieder neue Energie zu sammeln. 10-15 Minuten täglich reichen dafür bereits aus.

2 min Lesezeit
Tiefenentspannung im Yoga ist ein Heilmittel

Tiefenentspannung im Yoga ist ein Heilmittel

Lesezeit: 2 Minuten

Die Tiefenentspannung im Yoga

Die Tiefenentspannung ist ein wichtiger Bestandteil in einer Yogastunde. Sie wird meist am Anfang und am Ende einer Yogastunde durchgeführt. Am Anfang trägt die Tiefenentspannung dazu bei, den Alltag loszulassen, um sich auf die kommenden Übungen vollkommen einzulassen.

Die Tiefenentspannung holt uns in den Moment und sammelt alle Energien, die wir im Alltag so oft nach außen geben. Am Ende hilft die Tiefenentspannung, die aktivierte Energie aus den Yogaübungen im Körper zu verteilen. Die Tiefenentspannung am Ende einer Yoga-Einheit ist meist etwas leichter und tiefer.

Tiefenentspannung selbst ausführen

Die Tiefenentspannung können Sie jederzeit auch unabhängig von einer ganzen Yoga-Stunde mit Sonnengruß, Asanas und Pranayama (Atemübungen) ausführen. Legen Sie sich dazu auf eine gemütliche Unterlage auf den Rücken. Die Beine sind leicht geöffnet und die Füße fallen locker nach außen. Die Arme sind ein wenig ausgebreitet, so dass es angenehm ist. Die Handinnenflächen zeigen nach oben. Wenn Sie mögen, legen Sie sich ein Kissen unter den Kopf. Sie können sich auch mit einer Decke zu decken, damit Sie in der Entspannung nicht frösteln.

10-15 min Tiefentspannung

In der eben beschriebenen Entspannungsposition können Sie sich nun einfach entspannt fallen lassen. Beginnen Sie damit, Ihren ganzen Körper wahrzunehmen und zu spüren, wie angenehm es ist, einfach zu liegen. Es gibt nun nichts mehr zu erledigen, nichts mehr zu planen. Diese Zeit ist ganz für Sie.

Diese Entspannung ist Ihre Oase. Mit jeder Ausatmung lassen Sie einfach los. Lassen Sie alles los, was Sie heute oder die letzten Tage über beschäftigt hat. Sie lassen alle Gedanken, alle Emotionen und Muskeln los. Einfach loslassen, entspannen, da sein, genießen.

Beenden der Tiefenentspannung

In der Tiefenentspannung können Sie 10-15 Minuten liegen bleiben, wenn Sie möchten natürlich auch länger. Um aus der Entspannung heraus zu kommen, bewegen Sie erst die Fingerspitzen und Fußspitzen, dann die Arme und Beine. Strecken Sie sich auf dem Boden aus, so als ob Sie nach einem tiefen erholsamen Schlaf erfrischt aufwachen.

Sie können sich noch für einige Momente gemütlich auf eine Seite legen. Dann setzen Sie sich aufrecht, nehmen einige tiefe Atemzüge. Sie können die Tiefenentspannung hier beenden oder Sie machen nun einige Yogaübungen – ganz wie es sich für Sie am besten anfühlt.

Bildnachweis: LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: