Computer Praxistipps

TelekomCloud: 25 GB Online-Speicher kostenlos nutzen

Lesezeit: 2 Minuten In der neuen "TelekomCloud" können Sie Fotos, Videos, Musik, E-Mails usw. in die 25 Gigabyte des Online-Speichers hochladen und dann von überall her darauf zugreifen. Das kostet Sie mit einem Trick keinen Cent, denn dahinter verbirgt sich das kostenlos angebotene MedienCenter.

2 min Lesezeit

TelekomCloud: 25 GB Online-Speicher kostenlos nutzen

Lesezeit: 2 Minuten

Die Werbung der Deutschen Telekom für die TelekomCloud im Fernsehen
Im Fernsehen ist seit kurzem massive Werbung für die neue TelekomCloud zu sehen, einem Online-Speicher für Ihre Fotos, Videos, Musik und E-Mails. Beworben wird die TelekomCloud von der Deutschen Telekom AG als Bestandteil des Dienstes Entertain. Es sollen über die Fernsehspots Kunden für das Internet-Fernsehen mit Multimediaangeboten und Telefonie-Option geworben werden.

Was die Deutsche Telekom AG dabei verschweigt: TelekomCloud ist nur eine andere Bezeichnung für das kostenlos angebotene MedienCenter. Sie brauchen also gar keinen Entertain-Vertrag abzuschließen, um die Dienste der TelekomCloud in Anspruch zu nehmen. Die Voraussetzung für die TelekomCloud alias MedienCenter ist lediglich eine E-Mail-Adresse von T-Online – und die erhalten Sie ebenso wie das MedienCenter kostenlos, bei Bedarf direkt bei der Anmeldung zum MedienCenter.

Welche Vorteile Ihnen die TelekomCloud bzw. das MedienCenter bietet
Die TelekomCloud alias MedienCenter bietet Ihnen 25 GB kostenlosen Online-Speicherplatz für Ihre Fotos, Videos, MP3-Musik und andere Daten. Auf diese Dateien können Sie von überall her zugreifen, sofern ein Internetanschluss vorhanden ist. Der Zugriff kann vom PC, Notebook oder Tablet-PC, einem Smartphone oder sogar einem Fernseher mit Internetzugang erfolgen.

Ihre Dateien können Sie über die Webseite der Deutschen Telekom hochladen, wobei dazu eine Java-Unterstützung Voraussetzung ist. Es wird für den PC auch eine MedienCenter-Software kostenlos zum Download angeboten. Eine entsprechende MedienCenter-App wird auch für Android und iOS kostenlos zur Verfügung gestellt, die auch Android-Smartphones und -Tablet-PCs sowie iPhone, iPod Touch und iPad den Zugriff auf das MedienCenter erlaubt.

Der Zugriff vom Fernseher aus auf die TelekomCloud bzw. das MedienCenter setzt dagegen entweder Entertain und den dazugehörigen Empfänger der Deutschen Telekom voraus oder einen Fernseher mit Internetzugang, der entsprechend vorbereitet ist. Das ist bislang wohl nur der Fernseher "Philips NetTV".

Wie Sie die TelekomCloud mit 25 GB Online-Speicherplatz kostenlos nutzen
Zur Anmeldung für das MedienCenter, also für die TelekomCloud, rufen Sie die speziell dafür eingerichtete Webseite auf und geben Ihre E-Mail-Adresse, das gewünschte Kennwort und Ihr Geburtsdatum ein. Wählen Sie außerdem eine E-Mail-Adresse für T-Online, sofern Sie bislang noch keine haben. Danach steht Ihnen das MedienCenter zur Verfügung.

Die Bedienung des MedienCenter ist einfach und wird per Video erklärt
Die Anwendung der TelekomCloud oder vielmehr des MedienCenters, denn so wird das Angebot sonst auf allen betreffenden Seiten der Deutschen Telekom genannt, ist denkbar einfach. Ein Video führt Sie schnell durch das Angebot. Die Bedienung ist ansonsten weitestgehend selbsterklärend, durch klar beschriftete Schaltflächen und Windows-ähnliche Bedienung.

Zum Start des MedienCenter rufen Sie die Webseite auf und geben Ihre neue T-Online-Adresse und Ihr Passwort ein. Das MedienCenter öffnet sich und Sie sehen Symbole für die Ordner Dokumente, Fotos, Musik und Videos. Sie können Ihre Dateien direkt in diese Ordner laden oder über das Plus-Symbol neue Ordner dafür anlegen. Hochgeladene Dateien und Ordner lassen sich über das Share-Symbol für andere Menschen freigeben.

Das ist zum Beispiel praktisch, wenn Sie Freunden und Verwandten den Zugriff auf Urlaubs- oder Familienfotos gewähren möchten. Fotos lassen sich aber auch direkt aus dem MedienCenter in Facebook oder Flickr veröffentlichen.

Die Grenzen der kostenlosen MedienCenter- bzw. TelekomCloud-Nutzung
Nutzen Sie das MedienCenter intensiv, wird der kostenlose Speicherplatz von 25 GB nach einiger Zeit möglicherweise nicht mehr ausreichen. Für die Übertragung größerer Datenmengen in den Online-Speicherplatz wünschen Sie sich vielleicht bald einen schnelleren Internet-Zugang. Auch die Speichergrenze von 1 GB für die kostenlose E-Mail-Adresse kann knapp bemessen sein.

Hier bieten Ihnen Entertain und kostenpflichtige Angebote der Deutschen Telekom Erweiterungsmöglichkeiten. Planen Sie die Anschaffung von Entertain, sollten Sie den Artikel zu Einsparungsmöglichkeiten vorher lesen, um bis zu 340 Euro zu sparen.  Geht es Ihnen einfach nur um mehr Online-Speicherplatz, macht Strato derzeit ein sehr günstiges Angebot mit 100 GB Online-Speicherplatz für 1 Euro im ersten Jahr. 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: