Naturheilkunde Praxistipps

Tau- und Wassertreten steigern Ihre Durchblutung

Lesezeit: < 1 Minute Tau-, Schnee- und Wassertreten gehören zu den bekanntesten Kneippschen Anwendungen. Wassertreten fördert die Durchblutung, reguliert den Wärmehaushalt und härtet den Körper ab. Sie können ganz einfach regelmäßig Wassertreten, wenn Sie es ganz einfach zu Hause in Ihrem Badezimmer tun.

< 1 min Lesezeit

Tau- und Wassertreten steigern Ihre Durchblutung

Lesezeit: < 1 Minute
Wassertreten in den eigenen vier Wänden
Zum Tau-, und Schneetreten gehen Sie am besten in Ihren Garten bzw. den Park, zum Wassertreten empfiehlt sich die häusliche Badewanne.

Gehen Sie frühmorgens oder spätabends barfuss im Storchenschritt eine halbe bis eine Minute lang durch das taunasse Gras (im Winter auch durch den Schnee).
 
Beim Wassertreten sollte das Wasser 16 bis 18 Grad Celsius kalt sein. Sie sollten dabei die Beine ganz aus dem Wasser heben.
 
Streifen Sie sofort nach der Anwendung das Wasser von Ihren Füssen, ziehen Sie Strümpfe und Schuhe an und gehen Sie anschließend eine Weile stramm umher, um sich wieder aufzuwärmen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: