Hobby & Freizeit Praxistipps

T-Shirts mit Batik kreativ gestalten

Lesezeit: 2 Minuten Im Sommer werden in der Regel T-Shirts getragen. Wer sich hierbei aber einfach mehr Individualität wünscht, kann sich mit der Batik-Technik diesen Traum erfüllen. Dabei können nicht nur Kosten, sondern auch Zeit eingespart werden. Denn Batik ist eine einfache, aber dennoch sehr effektive Möglichkeit, tolle Kleidung zu zaubern. Diese Methode stammt eigentlich aus Indonesien.

2 min Lesezeit
T-Shirts mit Batik kreativ gestalten

T-Shirts mit Batik kreativ gestalten

Lesezeit: 2 Minuten

Bevor ein T-Shirt mit Batik verschönert werden soll, muss es erst einmal gewaschen werden. So können auch Stärkereste entfernt werden. Nun legt man das T-Shirt vor sich hin und dreht einige Bereiche zusammen. Mit Paketschnur werden diese dann zusammengebunden.

Wer keine Paketschnur zur Hand hat, kann auch auf Gummis zurückgreifen. Je fester Sie binden, umso weniger Farbe kann dann in den Stoff eindringen. Es macht sich immer sehr gut, wenn mehrere große Bereiche eingebunden werden. Auf diese Weise ist das T-Shirt an unterschiedlichen Stellen schön verfärbt.

Nun muss die Batikfarbe angerührt werden. Die muss unbedingt nach Anleitung geschehen. Dazu gehört auch, dass auf die Mengenangabe des Herstellers geachtet wird. Für das Färben mit Batik sollte ein entsprechender Eimer oder ein andere großes Gefäß bereit stehen.

Das T-Shirt wird dann in die Farbe eingetaucht und muss gut durchziehen, mindestens 20 Minuten. Aber auch diese Hinweise finden sich in der Gebrauchsanweisung der jeweiligen Batikfarbe. Wird das Farbbad blasser, kann das T-Shirt aus dem Wasser genommen werden. Hierzu sollten aber Handschuhe getragen werden.

Nun muss das T-Shirt noch ordentlich durchgespült werden. Anschließend werden die Bänder oder Gummis gelöst. Das T-Shirt muss jetzt noch richtig trocknen. Anschließend ist es notwendig, dass es gebügelt wird. Auf diese Weise bleibt die Farbe besser im Stoff enthalten. Das T-Shirt sollte später aber nur mit ähnlichen Farben gewaschen werden.

Verschiedene Farben verwenden

Natürlich ist es auch möglich, verschiedene Batikfarben in einem T-Shirt zu verwenden. Dazu werden die Arbeitsschritte einfach wiederholt. Anfangen sollten man allerdings mit der hellsten Farbe und wird dann immer dunkler, je nachdem, wie viele Farben und Farbtöne im T-Shirt zu finden sein sollen.

Das T-Shirt kann dann auch nur teilweise in das Farbbad getaucht werden. Wer einen marmorierten Effekt auf seinem T-Shirt haben möchte, taucht das Shirt nur kurz in das Farbbad und führt dann eine zweite Färbung des gleichen Farbtons durch. Auch Karos oder Streifen können eingefärbt werden. Hierzu muss das Shirt dann einfach entsprechend gefaltet und gebunden werden.

Natürlich können aber nicht nur T-Shirts mit dieser Methode gefärbt werden. Auch andere Stoffe oder Kleidungsstücken lassen sich auf diese Weise zu einem Unikat verwandeln. Dabei muss aber darauf geachtet werden, dass der Stoff sehr leicht sein sollte. Jeanshosen können beispielsweise nicht mit Batik eingefärbt werden bzw. lassen sich hier nicht so schöne Effekte erzielen. Und das ist ja eigentlich der Sinn bei dieser Gestaltungsmethode.

Bildnachweis: schulzfoto / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: