Computer Praxistipps

System Information Window: Welche Hardware ist in Ihrem Rechner?

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie ein Problem mit Ihrem Rechner haben und eine Hotline anrufen wollen, werden häufig genaue Daten zum System abgefragt. Dasselbe gilt, wenn es darum geht, Hardwarekomponenten auszutauschen oder einfach die Performance des PCs zu ermitteln. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie diese wichtigen Informationen ganz einfach mit der Software System Information Window ermitteln.

2 min Lesezeit

System Information Window: Welche Hardware ist in Ihrem Rechner?

Lesezeit: 2 Minuten

Die Ermittlung der verbauten Hardware in einem Computer ist für Einsteiger wie Profis spannend. Wer sich weniger gut mit dem Rechner auskennt, benötigt Daten, wie Prozessorleistung und Arbeitsspeicher schon, um eine Software zu installieren. Denn hier stehen die Mindestanforderungen meist auf der Verpackung eines Programms. Profis werden sich über eine genaue Analyse freuen, weil eine Liste der im PC verbauten Komponenten beispielsweise notwendig ist, wenn einzelne Komponenten ausgetauscht werden sollen, um die Leistungsfähigkeit des Systems zu erhöhen.

Glücklicherweise werden sowohl Laien als auch fortgeschrittene Anwender bei der Hardwareanalyse von einer kleinen Software – System Information Window – unterstützt.

So erfahren Sie, welche Komponenten in Ihrem System verbaut sind

Eine sehr detaillierte Ermittlung aller Systemkomponenten bietet Ihnen die Anwendung System Information Window. Direkt nach dem Start nimmt die Software eine Analyse Ihres Systems vor. Alle ermittelten Daten werden übersichtlich in die Bereiche "Software", "Hardware" und "Netzwerk" eingeteilt. Unter diesen Bereichen finden sich dann zahlreiche Unterpunkte, die detailliert Auskunft zur Konfiguration Ihres Rechners geben.

Technisch lässt das Programm keine Fragen offen. Auch für die Sicherheit ist gesorgt, denn im Bereich "Software" ermittelt System Information Window neben den Updates, die auf Ihrem Rechner zur Verfügung stehen auch die Aktualisierungen, die noch nicht installiert sind. 

Das sind die Einschränkungen der kostenlosen Version von System Information Window

System Information Window ist eigentlich eine kommerzielle Software. Dennoch können Sie das Programm in einer sogenannten Trial-Version kostenlos ausprobieren. Die Testphase für die Anwendung ist auf 15 Tage beschränkt. Für eine Kurzanalyse und das Abspeichern der wichtigen Informationen reicht diese Zeit absolut aus. Einschränkungen bei der Verwendung gibt es auch. So werden per Zufallsgenerator einzelne Messergebnisse durch den Eintrag "Trial" ersetzt.

Das muss Sie aber nicht weiter stören, denn wenn Sie einen bestimmten Bereich des Programms kurz verlassen und dann erneut aufrufen, werden andere Werte per Zufallsgenerator ausgeblendet. So können Sie sich jederzeit ein genaues Bild von Ihrem System machen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: