Gesundheit Praxistipps

Stürze können durch hohe Vitamin-D-Dosen verringert werden

Lesezeit: 1 Minute Einer neuen Studie unter älteren Seniorenheim-Bewohnern ergab, dass Menschen, die höhere Dosen von Vitamin D einnahmen, seltener von Stürzen betroffen waren. Die Studie, die im Journal of the American Geriatric Society erschien, schloss 124 Heimbewohner mit einem durchschnittlichen Alter von 89 Jahren. Nach fünf Monaten wurde die Zahl der Stürze verglichen und die Ergebnisse evaluiert.

1 min Lesezeit

Stürze können durch hohe Vitamin-D-Dosen verringert werden

Lesezeit: 1 Minute
Stürze können verringert werden
Die Studie schloss 124 Heimbewohner ein. Eine Gruppe erhielt eine inaktive Tablette (Placebo), während vier andere Gruppen verschiedene Dosen von Vitamin D einnahmen. Nach fünf Monaten wurde die Zahl der Stürze der verschiedenen Gruppen miteinander vergleichen.
Die Heimbewohner mit der höchsten Vitamindosierung (800 internationale Einheiten, IE) wiesen mit 20% die geringste Anzahl von Stürzen auf. Unter den anderen Gruppen (Placebo, 200 IE, 400 IE oder 600 IE) rangierten die Sturzraten zwischen 44% und 60%. Da viele Senioren gleichzeitig Multivitamin-Präparate einnahmen, könnten einige der Teilnehmer aus der Hochdosisgruppe (800 IE) täglich sogar bis zu 1200 IE eingenommen haben.
Obwohl der Zusatz von Vitamin D mit verbesserter Muskelfunktion in Verbindung gebracht wird und die Kalziumaufnahme – und damit die Knochenstärke – fördert, diskutieren Ärzte noch über die zu empfehlende Tagesdosis. Zurzeit gelten 600 IE für Personen über 70 Jahre als vorteilhaft.

Erhöhen Sie die Vitamin-D-Dosis frühzeitig
Die Ärzte der Mayo Clinic betonen jedoch Folgendes: Die Forschung zeige, dass Senioren von hohen Vitamin-D-Gaben – vorzugsweise als Vitamin D3 (Cholecalciferol) – deshalb profitieren, weil sie vorher häufig nur niedrige Konzentrationen dieses Vitamins aufweisen. Studien belegen, dass Vitamin D3 wirkungsvoller ist als Vitamin D2 (Ergocalciferol).

Die Ärzte schlagen zunehmend vor, dass Menschen über 50 Jahren eine tägliche Vitamin-D-Dosis von 800 IE anstreben sollten, die aus Lebensmitteln und Nahrungszusätzen stammen sollte.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: