Hobby & Freizeit Praxistipps

Stricken, Häkeln, Sticken: Warme Gamaschen und Stulpen für den Winter (Teil 9)

Lesezeit: 3 Minuten Warme Stulpen und Gamaschen aus Wolle, einfarbig oder bunt, mit Muster oder ohne Muster, kommen im Winter gerade recht – als modisches Accessoire und als warmes Kleidungsstück, für Kinder oder Erwachsene. Auch Pulswärmer und Armstulpen sind beliebt. Sie eignen sich gut zum Stricken für Anfänger. Lesen Sie in der Anleitung, wie es geht.

3 min Lesezeit

Autor:

Stricken, Häkeln, Sticken: Warme Gamaschen und Stulpen für den Winter (Teil 9)

Lesezeit: 3 Minuten

In der kalten Jahreszeit lohnen sich Handarbeiten zum Anfertigen von warmen Teilen, die nicht immer in der gewünschten Ausführung im Geschäft erhältlich sind. Als Zubehör zur Kleidung, zum Komplettieren, als Mitbringsel oder kleine Aufmerksamkeit eignen sie sich ganz besonders. Auch für Anfänger gibt es Muster zum Stricken und Häkeln.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Individuelle Gestaltung,
  • Verwendung von Wollresten,
  • Anfertigung nach Wunsch,
  • jederzeit ein hübsche Geschenk,
  • wunderbar warm.

Was Sie für Pulswärmer, Stulpen und Gamaschen brauchen und was sonst noch wichtig ist
Zum Stricken verwenden Sie am Besten

  • Sockenwolle,
    die auch unter dieser Bezeichnung im Handel angeboten wird. Befinden sich in Ihrem Haushalt noch viele …
  • Reste aus Wolle,
    so können Sie diese sehr gut für Stulpen, Gamaschen der Pulswärmer verarbeiten.

Tipp:
Achten Sie dabei auf die Fadenstärke. Wenn Sie glatte Muster stricken, bekommen Sie bei gleich starker Wolle ein ebenmäßiges Ergebnis. Notfalls können Sie Wolle mit dünnerem Faden doppelt nehmen und sie mit stärkerer Wolle kombinieren.

Für Kinder eignet sich Wolle mit grellen oder lebhaften Farben. Kinder lieben bunte Muster. Pulswärmer und Stulpen, glatt gestrickt, aber als Muster bunte Ringe aus Wolle, das kommt immer gut an.

Erwachsene kombinieren gern mit den vorhandenen Kleidungsstücken. Einfarbig, mit einem eingestrickten Muster, wirken Pulswärmer und Stulpen als Hingucker. Aber ebenso wie für Kinder, üben auch Gamaschen oder Stulpen mit verschiedenen farbigen Ringen und aus Wolle mit unterschiedlicher Qualität ihren besonderen Reiz aus; beliebt bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Zum Kombinieren der Wolle mit vorhandener Kleidung, kann eine Farbberatung hilfreich sein, wobei die meisten Erwachsenen schon intuitiv ihre persönlichen Farben kennen. Der individuelle Farbtyp gibt Aufschluss, wenn Sie unsicher sind.

  • Bei beauty-ratgeber.de
    bekommen Sie Tipps zur Farbberatung,
  • bei galerie-elender.de 
    erfahren Sie etwas über Ihren Farbtyp, über Sommerfarben und Winterfarben,
  • bei psi.fraunhofer.de
    lernen Sie etwas über das Zusammenspiel verschiedener Farben.

Für das Stricken benötigen Sie außerdem

  • ein Nadelspiel oder
  • eine Rundstricknadel.

Tipp:
Für Anfänger gibt es eine einfache Methode, die zu einem schnellen Ergebnis führt. Sie stricken die Teile, egal ob Stulpen, Gamaschen, Armstulpen oder Pulswärmer, als gerades Teil, rechteckig oder quadratisch, je nach Abmessungen. Die Seiten nähen Sie anschließend mit der gleichen Wolle zusammen, die Sie beim Stricken verwendet haben.

Das brauchen Sie auch noch:

  • Bandmaß oder Lineal,
  • Schere,
  • Stopfnadel und eventuell auch noch
  • Gummifaden für einen besseren Halt (keine Bedingung).

Die einzelnen Schritte für das Stricken von Stulpen und Gamaschen
Messen Sie zunächst den Wadenumfang. Dazu nehmen Sie ein Bandmaß oder einen Wollfaden. Beim Bandmaß lesen Sie die Maße sofort ab. Den abgemessenen Wollfaden legen Sie dagegen auf ein Lineal und lesen anschließend die Zentimeter ab. Als Richtwert für das Maßnehmen gilt eine Hand breit über dem Fußgelenk.

Nach dem Auswählen der Wolle in passender Farbe nehmen Sie die Maschen auf.
Tipp:
Wenn Sie Anfänger sind, lesen Sie bitte vor dem Aufnehmen der Maschen zuerst die Beiträge

Nach dem Aufnehmen der Maschen beginnen Sie mit dem Stricken. Mit der Rundstricknadel stricken Sie immer Reihe für Reihe, bei einem Ringelmuster immer 4 bis 5 Reihen von der einen Farbe, dann von der anderen Farbe. Wenn Sie einfarbig, aber nach Muster stricken wollen, richten Sie sich nach den Angaben im Strickmuster.

Mit dem Nadelspiel gestaltet sich das Arbeiten für Anfänger etwas schwieriger. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen besser gefällt und womit Sie gut zurechtkommen.

Eine schöne Anleitung für das Stricken mit einem Nadelspiel, finden Sie auf

Die Grundanleitung für Rundstricken mit einem Nadelspiel und für das Stricken mit eine Rundstricknadel finden Sie bei

Muster für das Stricken von Stulpen und Gamaschen
Im nächsten Beitrag bekommen Sie noch eine Menge Tipps für das Stricken von Stulpen und Gamaschen sowie Muster für Kinder und Erwachsene. Außerdem gibt es eine Schritt für Schritt Anleitung zum Stricken für Pulswärmer und Armstulpen.

Bis bald in diesem Portal!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: