Hobby & Freizeit Praxistipps

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Pullover stricken mit Checkliste (Teil 8)

Lesezeit: 2 Minuten Pullover stricken kann richtig Spaß machen. Mit dieser Checkliste haben Sie die einzelnen Schritte vom Aussuchen der Wolle über die erforderlichen Stricknadeln bis hin zum Bündchen für den Halsausschnitt und schließlich zum fertigen Pullover auf einen Blick vor sich.

2 min Lesezeit

Autor:

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Pullover stricken mit Checkliste (Teil 8)

Lesezeit: 2 Minuten

Was Sie bisher über Pullover stricken gelernt haben
In den Beiträgen "Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Pullover stricken Schritt für Schritt (Teil 6)" und "Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Pullover fertig stricken (Teil 7)" haben Sie die einzelnen Schritte beim Pullover stricken kennengelernt sowie weitere Grundkenntnisse und Tipps bekommen. In diesem Teil der Serie erhalten Sie eine Checkliste als Zusammenfassung, die Sie gleich als Anleitung und Vorlage verwenden können.

Wie Ihnen eine Checkliste beim Pullover stricken helfen kann 
Wenn Sie die Checkliste ausdrucken und in eine Klarsichthülle stecken, haben Sie die Übersicht über alle Schritte griffbereit. In der Spalte für persönliche Notizen und Anmerkungen halten Sie fest, was Ihnen wichtig ist und was Ihnen beim Arbeiten hilft. Ihrem ersten Pullover wird sicher bald ein zweiter folgen.

 

 

erledigt

Notizen

1

Ermitteln Sie Ihren Farbtyp

 

 

2

Legen Sie sich ein kleines Verzeichnis über Sommer- und Winterfarben an (Rückseite der Checkliste)

 

 

3

Aussuchen der Wolle

 

 

 

Entscheiden Sie sich für eine oder mehrere Farben.

 

 

 

Farben mit Kleidungsstücken (Jacke, Weste, Hose, Rock) kombinieren

 

 

 

Wolle aussuchen: zarte Wolle – dünne Pullover und festliche Pullover, dicke Wolle – warme Pullover

 

 

4

Auswahl der Stricknadeln

 

 

5

Muster aussuchen Für Anfänger: Muster in verschiedenen Farben oder einfarbig mit rechten Maschen, durchweg mit linken Maschen oder abwechselnd versetzt mit einer rechten und einer linken Masche stricken

 

 

6

Maße aufschreiben: Breite – wichtig für den Maschenanschlag, Länge – bis unter die Ärmelausschnitte

 

 

7

Größe ermitteln und aufschreiben

 

 

8

Schnitt und Muster aus dem Strickheft aussuchen

 

 

9

Schnitt anfertigen

 

 

10

Maschenprobe herstellen

 

 

 

Vorderteil

 

 

11

Schnitt für das Vorderteil bereit legen

 

 

12

Bündchen für das Vorderteil stricken, zirka 5 Zentimeter; Für Anfänger – auch für das Bündchen eine Maschenprobe

 

 

13

Vorderteil bis unter die Arme stricken; Pullover mit dem Schnitt vergleichen

 

 

14

Ärmelausschnitte anfertigen; zuerst Maschen abketten

 

 

15

Halsausschnitt stricken

 

 

16

Schulterschräge stricken

 

 

 

Rückenteil

 

 

17

Bündchen für das Rückenteil stricken

 

 

18

Muster für das Rückenteil stricken Anfänger: Das Rückenteil kann glatt rechts gestrickt werden

 

 

19

Ärmelausschnitte stricken, etwas flacher als beim Vorderteil; Pullover mit dem Schnitt vergleichen

 

 

20

Halsausschnitt für das Rückenteil stricken

 

 

21

Schulterschräge stricken

 

 

 

Ärmel und mehr

 

 

22

Bündchen für die Ärmel stricken

 

 

23

Ärmel mit Muster oder glatt rechts stricken

 

 

24

Maschen für die Ärmel zunehmen

 

 

25

Die Kugel beim Ärmel stricken

 

 

26

Teile zusammennähen

 

 

27

Bündchen für den Halsausschnitt stricken: Halsausschnitt säumen und Bündchen annähen

 

 

28

Pullover mit dem Bügeleisen dämpfen (Tipp: Auch beim Dampfbügeleisen immer ein Tuch unterlegen!)

 

 

29

Pullover anziehen, zusammen legen oder auf einen Bügel hängen

 

 

 Viel Erfolg!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: