Lebensberatung Praxistipps

Stress und Kommunikation: Wie Sie Ärger im Gespräch vermeiden

Lesezeit: < 1 Minute Wir leben im Zeitalter der Kommunikation. Telefon, Mail, SMS, Facebook, Twitter – die Liste ließe sich fortsetzen. Wenn Menschen ins Gespräch kommen, entstehen nicht selten Missverständnisse. Diesem Ärger und Stress entgeht, wer einige Verhaltensregeln beim gegenseitigen Austausch berücksichtigt.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Stress und Kommunikation: Wie Sie Ärger im Gespräch vermeiden

Lesezeit: < 1 Minute

Kommunikation ist ein Geben und Nehmen
Stress entsteht immer dann, wenn diese Balance in der Kommunikation gestört ist. Zuhören und versuchen zu verstehen, gehören ebenso zu einem Gespräch, wie reden und die eigenen Ansichten zu vermitteln.

  • Versuchen Sie darum zu begreifen, was der Andere Ihnen sagen möchte. Wenn Sie nicht ganz sicher sind, fassen Sie kurz zusammen, was bei Ihnen angekommen ist und was Sie verstanden haben. "Habe ich Sie richtig verstanden, dass…?" Damit können Sie den Ärger eines Irrtums in der Regel vermeiden.

Kommunikation ist Wertschätzung
Ein Gespräch auf Augenhöhe ist ein gutes Gespräch. Wenn beide Partner bei der Kommunikation gleichwertig sind, sich also keiner von vorne herein in der Defensive fühlt, nimmt dies sofort den Stress aus der Diskussion.

  • Bleiben Sie stets fair. Erst recht, wenn Sie in der stärkeren Position sind. Verspürt Ihr Gegenüber Ärger, weil er sich in die Ecke gedrängt fühlt, ist eine sinnvolle Kommunikation kaum mehr möglich. Das Gespräch wird zwangsläufig mit Stress enden.

Kommunikation ist Offenheit
Eine gelungene Kommunikation ohne Ärger und Stress sollte jederzeit ein Austausch sein. Sie bietet die Chance, in einem zielführenden Gespräch, Ergebnisse zu schaffen. Das gelingt leichter, wenn alle Partner bereit sind, die Blickwinkel und Argumente des andern offen wahrzunehmen.

  • Bedenken Sie, dass Ihr Gegenüber beim Gespräch seinen Standpunkt für ebenso wichtig betrachtet, wie Sie selbst es mit Ihrer Sichtweise tun. Überlegen Sie, bei welchen Punkten Sie in der Lage sind Kompromisse einzugehen. Das sind eventuell auch die Aspekte, bei denen Sie von Ihrem Partner im Gespräch lernen können.

Kommunikation findet immer und überall statt. Nicht nur im Gespräch, sondern auch nonverbal hat jeder von uns Kontakt zu seinen Mitmenschen. Sämtliche Arten der Informationsvermittlung gehören dazu. Eine entspannte Kommunikation mit gegenseitiger Achtung ist darum das A und O um sich ohne Stress und Ärger zu verständigen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: