Lebensberatung Praxistipps

Stress beim Arzt? Musik entspannt!

Lesezeit: < 1 Minute Dass Musik wunderbar hilft, um zu viel Stress abzubauen, haben Sie sicher schon gehört. Eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie hat nun ergeben, dass es besonders entspannend ist, wenn man die Musikstücke nicht selbst auswählt.

< 1 min Lesezeit
Stress beim Arzt? Musik entspannt!

Autor:

Stress beim Arzt? Musik entspannt!

Lesezeit: < 1 Minute

Besuche beim Arzt bedeuten Stress

Darum läuft bei vielen Ärzten mittlerweile entspannende Musik im Hintergrund, um den Patienten Stress zu nehmen und die Ängstlichkeit herabzusetzen. Besonders bei unangenehmen Untersuchungen, z. B. beim Zahnarzt oder beim Herzkatheder, hat sich diese Methode als äußerst effektiv erwiesen.

Studie zu Stress und Musik

Was wurde untersucht? Bei einer Studie wurde erforscht, ob es Vorteile hat, wenn ein Patient mit Stress die Musik selbst aussucht. Die Patienten konnten dabei aus den Kategorien Entspannungsmusik, Kuscheljazz, Klassik oder einfach nur Stille wählen. Mithilfe von Blutdruckmessungen, Aufzeichnung der Herzfrequenz sowie speziellen psychologischen Testverfahren wurde der Grad an Stress ermittelt.

Verblüffendes Ergebnis bei der Reduktion von Stress

Das erstaunliche Ergebnis der Untersuchung belegte, dass die deutlichste Reduzierung von Angst und Stress die Gruppe hatte, der keine freie Auswahl zur Verfügung stand. Dort zeigte sich zudem, dass Klassik die größte Beruhigung schafft. Lediglich in der Kategorie Entspannungsmusik lagen die selbst gewählten Stücke in ihrer Wirksamkeit leicht vorne.

Die Wissenschaftler führen dieses Ergebnis darauf zurück, dass Menschen in solchen stressbehafteten Situationen gerne die Verantwortung abgeben. Die Auswahl der entspannenden Musik wird als Teil der Therapie des Arztes angesehen und dadurch als hilfreich empfunden.

Was bedeutet das für Ihren Stress beim nächsten Arztbesuch?

Genießen Sie beim nächsten Arztbesuch die Musik-Einspielungen in der Praxis. Einen eigenen MP3-Player brauchen Sie nur dann, wenn er mit Entspannungsmusik bestückt ist. Bei den übrigen Stilen an Musik profitieren Sie von der Auswahl, die Ihr Arzt getroffen hat.

Bildnachweis: aytuncoylum / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: