Lebensberatung Praxistipps

Stress beeinflusst das Vorgehen bei der Partnerwahl

Lesezeit: < 1 Minute Unter Stress sehen wir viele Dinge anders. Dass diese Tatsache auch für die Wahl unseres Partners gilt, zeigt eine Studie der Universität Trier.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Stress beeinflusst das Vorgehen bei der Partnerwahl

Lesezeit: < 1 Minute

Stress macht schöner
Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das kann jeder bestätigen. Kaum eine Eigenschaft wird subjektiver bewertet, als das Aussehen. Bei Stress jedoch, scheinen wir geradezu eine rosarote Brille aufzuhaben. Wir finden andere viel häufiger attraktiv, als in entspanntem Zustand.

Der Test: Stress und Attraktivität
50 Männern wurden die Fotos von Frauen vorgelegt. Die Männer sollten beurteilen, wie ihnen diese gefielen. Was sie nicht wussten: Die Gesichter wurden digital mit dem eigenen oder dem anderer Probanten vermischt. Auf diese Weise entstanden Ähnlichkeiten.
Die Hälfte der Männer wurde akutem Stress ausgesetzt. Blutdruck, Herzfrequenz und Stresshormone dokumentierten dies. Das erstaunliche Ergebnis der Untersuchung zeigte, wie sehr Stress unsere Entscheidung bei der Wahl eines Partners beeinflusst. Bei den entspannten Männern standen besonders die Frauen hoch im Kurs, die dem jeweiligen Probanten ähnelten. Die Männer mit Stress hingegen bevorzugten die Frauen mit weniger Gleichartigkeit. 

Warum wir unter Stress andere Partner wählen
Die Wissenschaftler erklären die deutlichen Unterschiede in der Wahl der Partner mit unserem evolutionären Hintergrund. Da wir immer geneigt sind, unsere Gene mit den Partnern mit dem sichersten und größtmöglichen Potential für ein Überleben zu vereinen, setzen wir verschiedene Prioritäten.
Zum einen schalten Hormone unter Stress die rationalen Anteile unserer Person weitestgehend aus. Wir handeln dann vor allem instinktiv und intuitiv. Im Klartext heißt das: Wir versuchen unsere Gene unter Gefahr und Stress an jene weiterzugeben, die aus einem anderen Genpool stammen, um die positiven Aspekte beider Partner für unsere Nachkommen zu nutzen.
Sind wir jedoch entspannt, erscheinen uns gleichartige Partner, als die vertrauenswürdigeren und damit stabileren. 

Ein nicht ganz ernst gemeinter Tipp zur Wahl Ihres Partners
Wenn Sie also auf der Suche nach einem Partner sind, sollten Sie eventuelle Kandidaten mit und ohne Stress prüfen. Dann können Sie – zumindest was die Attraktivität angeht – sicher sein, Mr. oder Mrs. Perfekt gefunden zu haben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: