Gesundheit Praxistipps

Stimmungsaufheller: Welche Nahrungsmittel machen glücklich?

Lesezeit: 2 Minuten Nicht nur der Herbst kann ganz schön auf die Stimmung drücken. Graues Regenwetter, kein Sonnenschein und dazu auch noch kalt und stürmisch, so dass man sich am liebsten nur verkriechen möchte. Damit es nicht zu einer Herbstdepression kommt, haben wir ein paar Lebensmittel für Sie zusammengetragen, die als Stimmungsaufheller - nicht nur im Herbst - wirken!

2 min Lesezeit
Stimmungsaufheller: Welche Nahrungsmittel machen glücklich?

Stimmungsaufheller: Welche Nahrungsmittel machen glücklich?

Lesezeit: 2 Minuten

Schokolade: Stimmungsaufheller Nr. 1!

Stimmung hängt auch von der Ernährung ab. Gerade Schokolade enthält viel von dem Eiweißstoff Tryptophan, das das Glückshormon Serotonin im Gehirn freisetzt. In Kakao ist zusätzlich auch noch Theobromin enthalten, ebenfalls ein Stimmungsaufheller. Allerdings enthält Schokolade viel Fett und Zucker und somit viele Kalorien. Zum Glück gibt es aber auch gesunde Lebensmittel, die als Stimmungsaufheller dienen, wie zum Beispiel Nüsse, Hülsenfrüchte, Getreide, Fisch und Fleisch.

Fische wie Lachs, Thunfisch oder die Makrelen enthalten Omega-3-Fettsäuren. Diese sind nicht nur sehr gesund sondern sorgen ebenfalls für eine verbesserte Laune. Auch in Lein-, Raps-, Hanf- und Wallnussöl sind diese Fettsäuren enthalten. Vanille funktioniert gut als Schokoladenersatz. Das Mark aus einer Vanilleschote ist zwar nicht gerade billig aber hat ebenfalls eine Serotonin stimulierende Wirkung und ist völlig frei von Fett und Kalorien.

Was wirkt als Energielieferant und Stimmungsaufheller?

Kohlenhydrate tragen ebenfalls zur Aufhellung der Stimmung bei. Gerade in Form von Vollkornprodukten liefern sie dem Körper Energie. Eine kohlenhydratarme Ernährung führt eher zu schlechter Laune. Studien zeigen, dass eine Ernährung, die viele Kohlenhydrate und Fisch enthält, die Gemütsverfassung positiv beeinflusst.

Für Mozzarella gilt zum Beispiel, dass seine Aminosäuren den Aufbau von Dopamin fördern, das für Antrieb und Motivation sorgt. Tomaten sind reich an Vitamin C und B6, das hilft, den Glücksbotenstoff Serotonin zu produzieren. Weiterhin enthalten Tomaten Folsäure gegen Depression, Magnesium gegen Nervenstress und den Muntermacher Eisen.

Ein leckeres Caprese, am besten noch mit einem guten Öl und frischem Basilikum ist also ein absoluter Stimmungsaufheller und kann uns an verregneten, stürmischen Tagen sowohl ein wenig italienisches Flair als auch gute Laune bescheren.

Weitere Lebensmittel, die als Stimmungsaufheller fungieren, sind:

  • Walnüsse: Die enthaltene Aminosäure Isoleucin wirkt sich positiv auf die Psyche aus.
  • Äpfel: Der Mix aus Folsäure, Selen, Vitamin C, E, B1 und B6 wirkt Stresssignalen wie Kreislaufstörungen und Kopfschmerzen entgegen.
  • Birnen haben eine basische Wirkung. Sie neutralisieren den Körper in Stresssituationen und wirken einer Übersäuerung vor.
  • Chili: Die Schärfe wird als Schmerz wahrgenommen und das Gehirn schüttet Endorphine aus, die wie körpereigenes Morphium wirken und Glück vortäuschen.
  • Couscous enthält den Glücksgaranten Eiweiß und B-Vitamine gegen Stimmungsschwankungen.
  • Hagebutten enthalten 20x so viel Vitamin C wie auf 100g Zitronen, machen wach und heben die Laune.
  • Ingwer hat die gleiche Wirkung wie Chili.
  • Kürbisse enthalten Magnesium, das Stress abbaut und gegen Nervosität hilft.
  • Radieschen enthalten Kalium und Vitamin C für die Seele und das Immunsystem.
  • Tofu enthält überdurchschnittlich viel Tryptophan.

Bildnachweis: rh2010 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):