Computer Praxistipps

Stickies: Die multifunktionalen Desktop-Notizzettel

Lesezeit: 2 Minuten Ist Ihr Schreibtisch mit Notizzetteln übersäht, die unweigerlich während der Arbeit anfallen? Machen Sie sich das Leben leichter und nutzen Sie stattdessen Stickies. Diese kleinen Notizzettel lassen sich in allen Farben und Größen auf dem Desktop platzieren. Außerdem punkten sie mit einer stattlichen Anzahl von Funktionen bis hin zur individuellen Bildbearbeitung.

2 min Lesezeit

Stickies: Die multifunktionalen Desktop-Notizzettel

Lesezeit: 2 Minuten

Notizen mit Stickies schreiben und formatieren

Geben Sie in das Google-Suchfenster den Suchbegriff "Stickies" ein und suchen Sie sich einen Anbieter zum Download des Programms. Gleich nach der Installation kann es losgehen.

Im Infobereich auf der rechten Seite der Taskleiste erscheint automatisch ein Symbol für das Stickies-Programm (gelber Notizblock). Mit einem Doppelklick auf das Symbol öffnet sich ein Notizzettel auf dem Desktop. Geben Sie Ihren Text ein, markieren Sie ihn und klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an, um das Kontextmenü zu öffnen. Dort finden Sie viele Befehle zur Bearbeitung Ihres Textes. Die wichtigsten sind:

  • Cut ……………. Ausschneiden
  • Copy …………. Kopieren
  • Paste ………… Einfügen
  • Font ………….. Schriftarten (13) und Schriftfarben (5)
  • Size ………….. Größe und Schriftweite
  • Style …………. Fett, Kursiv, Unterstrich, durchgestrichen
  • Highlight ……. Hervorheben (5 Farben)
  • Paragraph …. Textausrichtung, Aufzählungszeichen, Nummerierungen, Tabstopps

Die Länge der Stickies wird durch den eingegebenen Text automatisch angepasst. Möchten Sie die Breite verändern, halten Sie die Maus über einen seitlichen Rand und ziehen Sie ihn mit gedrückter Maustaste nach außen.

Nützliche Befehle für die Stickies-Notizzettel

Durch einen Klick mit der rechten Maustaste in die Titelleiste öffnet sich ein anderes Kontextmenü. Mit dem Befehl "Set Title" geben Sie Ihrem Notizzettel einen Titel. Direkt darunter liegt "Set colour", der Ihren Stickie in jeder gewünschten Farbe einfärbt. Über "Opacity" wird die Transparenz geändert.

Äußerst praktisch ist die Alarm-Funktion. Hier geben Sie Termine ein, an die Sie erinnert werden möchten. Zum festgesetzten Termin kommt das Stickie in Bewegung und pulsiert sehr auffallend. Bis dahin können Sie das Stickie ausblenden ("Sleep until alarm sounds").

Bilder in Stickies einfügen und bearbeiten

Öffnen Sie ein Stickie und den Speicherplatz eines Bildes im Explorer. Schreiben Sie keinen Text in das Stickie! Ziehen Sie das gewünschte Bild mit der Maus in das leere Stickie hinein. Ein Klick mit der rechten Maustaste öffnet das Bildbearbeitungsprogramm der Stickies. Die Größe des Bildes können Sie über "Size Image" einstellen.

Über "Select" wählen Sie einen bestimmten Bildausschnitt, den Sie anschließend über "Copy" in ein weiteres (leeres) Stickie oder ein anderes Programm einfügen. Speichern Sie das Stickie mit dem Bildausschnitt bequem über "Save as" (im Kontextmenü der Titelleiste!) als Bilddatei auf Ihrem Computer (png, jpg, bmp).

Weitere Einstellungen sind Texteingaben, die frei platziert werden können, Zeichenobjekte in verschiedenen Farben und Linienstärken, Drehungen, Spiegelungen und ein paar Sondereffekte. Probieren Sie ruhig alles aus. Mit dem Befehl "Undo" ganz oben können Sie alle Änderungen wieder rückgängig machen.

Darstellung der Stickies auf dem Desktop

Verschieben Sie die Stickies per Drag&Drop über die Titelleiste. Mit einem Doppelklick auf die Titelleiste wird der Inhalt der Notizzettel ausgeblendet. Ein weiterer Doppelklick öffnet sie wieder.

Möchten Sie für alle Stickies dieselbe Darstellung einstellen, finden Sie entsprechende Befehle im Kontextmenü des Stickie-Symbols im Info-Bereich der Taskleiste (z. B. unter "Options"). Dort ist auch die Hilfe und eine nette Funktion, die ebenfalls sehr praktisch ist: Über "New Stickie from" und dann "Screenshot" öffnet sich automatisch ein Stickie mit dem Screenshot, den Sie gleich als Bilddatei abspeichern können.

Viel Spaß mit diesen außergewöhnlichen und praktischen Notizzetteln.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):