Computer Praxistipps

Stapelverarbeitung: In 3 Schritten deinstallieren Sie mit IObit Uninstaller Programme

Lesezeit: < 1 Minute Es kann schnell passieren, dass Sie eine Software auf dem Rechner installieren, die anschließend nicht Ihre Erwartungen erfüllt. Um wertvollen Speicherplatz auf der Festplatte einzusparen, werden Sie die Anwendung wahrscheinlich möglichst schnell entfernen. Bei einzelnen Programmen ist das kein Problem. Wie Sie mehrere Anwendungen in einem Arbeitsgang entfernen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Stapelverarbeitung: In 3 Schritten deinstallieren Sie mit IObit Uninstaller Programme

Lesezeit: < 1 Minute

Wenn Sie eine einzelne Anwendung von der Festplatte löschen wollen, reicht ein kurzer Ausflug in die Systemsteuerung des Betriebssystems. Unter "Programm deinstallieren" finden Sie hier eine Liste aller auf den Rechner aufgespielten Anwendungen. Per Mausklick lassen diese sich jetzt entfernen. Allerdings können Sie nur ein Programm nach dem anderen deinstallieren. Wenn Sie mehrere Anwendungen in einem Zuge loswerden wollen, reichen die Möglichkeiten der Windows-Bordmittel nicht aus.

IObit Uninstaller: So deinstallieren Sie Programme endlich einfach

Auf den ersten Blick sieht IObit Uninstaller wie ein klassisches Programm zum Deinstallieren von Anwendungen aus. Diese Aufgabe erfüllt das Programm auch zuverlässig.

  1. Dazu listet es nach dem Start alle installierten Anwendungen auf, die Sie dann per Mausklick von der Festplatte putzen können. Einen Schritt weiter als die Windows-Bordmittel geht der IObit Uninstaller aber, wenn Sie oben rechts auf der Programm-Oberfläche einen Haken vor der Option "Stapeldeinstallation" setzen.
  2. Vor den einzelnen Anwendungen, die zum Entfernen angeboten werden, erscheinen jetzt kleine Felder. Die versehen Sie jetzt mit einem Haken, wenn Sie das dahinterstehende Programm entfernen wollen.
  3. Um die Massen-Deinstallation durchzuführen, klicken Sie auf "Deinstallieren". Nach einer Sicherheitsabfrage werden die Anwendungen gelöscht.

Auch einen Wiederherstellungspunkt können Sie vor dem Löschen setzen. Sollte es nach dem Entfernen einer Anwendung zu Problemen kommen, lässt sich das System auf den Zustand vor dem Entfernen der Anwendung zurücksetzen.

IObit Uninstaller für Browser und mehr

Als praktisch erweist sich, dass IObit Uninstaller auch Trash aus dem Browser entfernt. Um nicht mehr benötigte Symbolleisten oder Erweiterungen aus dem Internetzugangsprogramm zu löschen, aktivieren Sie das Register "Symbolleisten & Plug-ins“. Hier finden Sie eine Liste mit Browser-Tools, die Sie dann bequem entfernen können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: