Familie Praxistipps

Sprachspiele: Erweitern Sie spielerisch den Wortschatz von Kindern

Lesezeit: < 1 Minute Sprachspiele helfen Kindern, ihren Wortschatz zu erweitern. Das Lernen erfolgt spielerisch und macht ihnen deshalb viel Spaß. Da es bei den meisten Spielen darauf ankommt, möglichst viele Wörter zu einem bestimmten Bereich zu finden, wird auch der Ehrgeiz der Kinder angesprochen. Die folgenden Sprachspiele lassen sich gut mit Kindern im 3. und 4. Schuljahr realisieren.

< 1 min Lesezeit

Sprachspiele: Erweitern Sie spielerisch den Wortschatz von Kindern

Lesezeit: < 1 Minute
Beginnen Sie bei allen Spielen damit, dass ein Kind stumm das ABC "spricht". Ein anderes Kind sagt "Stop". Danach wird mit dem Buchstaben gespielt, den das Kind gerade erreicht hat. Wenn die schwierigen Buchstaben C, X oder Y genannt werden, wiederholen Sie den Vorgang, sonst wird es zu schwierig

1. Spiel: Mit dem gefundenen Buchstaben bilden die Kinder Tier-Sätze.
Beispiel A: Acht Affen angeln Aale.
Beispiel L: Lange Leoparden laufen langsam.

2. Spiel: Mit dem gefundenen Buchstaben suchen die Kinder Städte- oder Ländernamen.
Beispiel H: Hannover, Hildesheim, Halle, Hameln usw.

3. Spiel: Mit dem gefundenen Buchstaben suchen die Schüler Vornamen.
Beispiel M: Marie, Maximilian, Martin, Martha, Melvin, Moritz usw.

Praxistipp: Sie können diese Sprachspiele auch erfolgreich mit Kindern im 1. und 2. Schuljahr spielen. Hier lassen Sie einfach Wörter zu dem gewählten Buchstaben sammeln und geben keine Einschränkung vor.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: