Hobby & Freizeit Praxistipps

Sportwetten vs. Börsenmarkt: Mehr als nur Glücksspiel?

Lesezeit: 3 Minuten Eines haben die Sportwetten und das Handel an der Börse definitiv gemeinsam: Hierbei handelt es sich nicht, wie oft beschrieben wird, um ein reines Glücksspiel. Es ist zwar richtig, dass beides zum Glücksspiel werden kann, jedoch hängt das vom Wetter oder Händler an der Börse selber ab.

3 min Lesezeit
Sportwetten vs. Börsenmarkt: Mehr als nur Glücksspiel?

Sportwetten vs. Börsenmarkt: Mehr als nur Glücksspiel?

Lesezeit: 3 Minuten

Zum Glücksspiel wird das Ganze nämlich immer dann, wenn man vollkommen informationslos in die beiden Märkte einsteigt und planlos eine Wette platziert oder eine Aktie kauft. Anders verhält es sich allerdings, wenn man sich mit dem notwendigen Hintergrundwissen ausgestattet. Tennis Wetten wir sicher auch derjenige abschließen, der sich im Tennissport kundig gemacht und viel über die Kondition und Leistungsfähigkeit der Tennisprofis weiß.

Sportwetten sind weit mehr als nur Glück

Klar ist auf jeden Fall, dass viele Sportwetten Fans in erster Linie sehr viel Spaß beim Wetten haben. Erfolglos sind die Wetten jedoch immer dann, wenn sie einfach aus einem Impuls heraus platziert werden.

Eine Sportwette hingegen basiert stets auf fundierten Entscheidungen. Diese Entscheidungen können nur auf Grund von Fachwissen, Erfahrungen und guten Analysen der jeweiligen Sportart getroffen werden. Aus diesem Grund gibt es auch bei den Sportwetten, anders als beim echten Glücksspiel keine Glückssträhne. Glück ist hier ein zufälliges Ereignis, das positiv ausfällt und so glücklich macht. Damit entzieht sich das Glück aber auch gleichzeitig jeglicher Kontrolle.

Trotzdem ist es so, dass auch Sportwetten in gewisser Weise eine Art Zufallsexperiment darstellen, denkt man hier nur mal kurz an das Fußballspiel. Niemand kann mit 100-prozentiger Sicherheit voraussagen, welche Mannschaft wie viel Tore schießen wird, oder ob überhaupt.

Trotzdem gibt es hier Faktoren, die für bestimmte Wahrscheinlichkeiten sorgen. Jedes Fußballteam verfügt aufgrund seines Umfeldes, seines Kaders und natürlich wegen seiner Trainingseinheiten über eine gewisse Stärke. So ist zumindest im Vorfeld eines Spiels bereits klar, dass die Teams mit unterschiedlichen Stärken auftreten werden. Da es natürlich dennoch eine Reihe unvorhersehbarer Ereignisse geben kann, kann der Ausgang des Spiels niemals genau vorausgesagt werden. Trotzdem sprechen hier aber bestimmte Wahrscheinlichkeiten für den Ausgang einer solchen Partie.

Um erfolgreich eine Sportwette zu platzieren, die eben nichts mit dem reinen Glücksspiel zu tun hat, bedarf es einer entsprechenden Analyse, beispielsweise über die Teamstärke. Am Ende sollte eine eingehende Analyse der Spieler bzw. der Mannschaft dazu führen, dass die eigene besser ist als die des Buchmachers.

Die Börse kann ein Glücksspiel sein

Sicher ist, dass der Handel an der Börse durchaus zum Glücksspiel werden kann, und zwar immer dann, wenn man sich ohne Recherche in den Markt stürzt und dann einfach ohne jedes Fachwissen munter drauf loskauft.

Wer an der Börse erfolgreich handeln möchte, benötigt auch hier ein gewisses Maß an Fachwissen. Wer Aktien von bestimmten Firmen erwerben möchte, der sollte natürlich auch gewisse Kenntnis über das Unternehmen haben.

Zudem ist es hier auch sehr wichtig, sich zu entscheiden, zu welcher Art von Anlegertyp man sich selbst hinzurechnen würde. Risikofreudige setzen zum Beispiel auf kurzfristige Gewinne, die in der Folge sofort wieder reinvestiert werden. Hier bedarf es mit Gewissheit guter Kenntnisse über die Abläufe an der Börse.

Weniger risikofreudiger Anleger streuen das Risiko und setzen eher auf langfristige Gewinne. Für beide Anlegertypen stehen aber ausreichend Informationen und Hilfestellungen zur Verfügung, entscheidend ist hier einfach, dass diese dann auch entsprechend genutzt werden.

Sportwetten und die Börse haben viele Gemeinsamkeiten

Bei beiden Investitionen geht es jeweils darum, sich das entsprechende Wissen über die Sportler oder auch über die Unternehmen anzueignen, um entsprechende Ereignisvorhersagen bzw. um bestimmte Kaufentscheidungen treffen zu können.

Hierfür stehen auf beiden Märkten Unterstützer zur Verfügung. Entweder handelt es sich dabei um entsprechende Tools, zum Beispiel für den Fußball. Diese Tools berechnen den Ausgang von Fußballspielen der bedeutenden Ligen auf Grund mathematischer Formeln. Damit kann man natürlich keine hundertprozentige Garantie erlangen, aber die Trefferquoten dieser wissenschaftlichen Tools überzeugen durchaus.

Gleichsam gibt es auch gerade für die Börsen unterstützende Tools. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Trading Robots, die dank ihres Algorithmus die Entwicklung der Märkte beobachten, analysieren und entsprechend den Kauf oder Verkauf von beispielsweise Kryptowährungen selbstständig initiieren.

Für beide Märkte stehen den Nutzern aber auch vielseitige Expertentipps zur Verfügung, die es letztlich nur zu nutzen gilt.

Zwischen dem Glücksspiel, den Sportwetten und dem Börsenhandel zeichnet sich bereits ein deutlicher Unterschied ab, denn hier geht es nicht um Geschick oder Intuition, wie es beispielsweise bei den Pokerspielern der Fall ist, sondern um Fachkenntnisse, Statistiken und eine gewisse Kontinuität.

Sportwetten und ihre Einschränkungen

Wegen des nun bereits übergangsweise in Kraft getretenen neuen Glücksspielstaatsvertrages kommt es allerdings zu Einschnitten, bezogen auf bestimmte Sportwetten. Das betrifft vor allem die Ereigniswetten. Dazu zählen vor allen Dingen die beliebten Fußballwetten: Wer erzielt das nächste Tor? Oder: Wer bekommt die nächste Gelbe Karte? Genau diese Wetten sollen abgeschafft werden. Darüber hinaus steht noch zur Diskussion, dass das Angebot von Livewetten eingeschränkt werden soll.

Bildnachweis: peshkova / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: