Hobby & Freizeit Praxistipps

Spiel kreativ: Schrottwichteln, das Partyspiel (Teil 1)

Lesezeit: 2 Minuten Gemeinsam zu spielen stärkt die Freundschaft und das nicht nur im Kinderalter. Mit diesem Partyspiel bringen Sie Pepp in Ihre Feier im kleinen Kreis. Sie werden viel zu lachen haben - beim Spiel und noch Jahre danach, wenn Sie sich gemeinsam erinnern. Und als Begleiterscheinung setzt "Schrottwichteln“ auch noch kreatives Potential in Ihnen frei. Und bei Ihren Gästen.

2 min Lesezeit

Spiel kreativ: Schrottwichteln, das Partyspiel (Teil 1)

Lesezeit: 2 Minuten

Schrottwichteln bringt Spaß im kleinen Kreis

Sie treffen sich regelmäßig im Freundes- oder Familienkreis und genießen gutes Essen und gute Gespräche. Das ist viel wert. Doch vergessen Sie nicht den Nutzen und Spaß eines gemeinsamen Spiels. "Wichteln“ kennen Sie vielleicht als Weihnachtsbrauch. Dabei werden kleine Geschenke ausgetauscht. Auch beim Schrottwichteln geht es um Austausch von netten Kleinigkeiten. Schwung in Ihre Runde bringt jedoch, dass Sie zusätzlich etwas mitbringen dürfen, das sie schon lange loswerden wollen.

Das Spiel eignet sich für Partys mit 6 – 15 Gästen. Die Vorbereitung hält sich für alle Beteiligten in Grenzen. Sie brauchen dazu einen Würfel und einen Wecker. Beachten müssen Sie nur, dass Sie Ihren Gästen rechtzeitig vor der Party Bescheid sagen, 2 "Geschenke“ mitzubringen. Diese sollen in neutrales Zeitungspapier eingewickelt sein.

Ein Geschenk sollte sinnvoll oder schön anzusehen sein. Etwas, worüber sich der Durchschnitts-Mensch freut. Dafür legen Sie einen Höchstwert fest, zum Beispiel 5,- Euro.

Das zweite Päckchen soll aus dem Haushaltsbestand stammen: je nutzloser, scheußlicher und skuriler das Ding ist, das Sie aus dem Keller, vom Dachboden oder aus einer Schublade kramen, desto größer der Spaß am Spiel.

Schrottwichteln: Spielregeln
Zum Spielbeginn werden die zwei Päckchen pro Person anonym in die Mitte des Tisches gelegt. Sie stellen den Wecker auf eine beliebige Zeit (20 – 30 Minuten) und stellen ihn zur Seite, so dass die Mitspieler den Ablauf der Zeit nicht verfolgen können.

In der Runde wird reihum gewürfelt. Ziel des Spiels ist, dass Sie beim Weckerklingeln möglichst ansprechende Geschenke vor sich liegen haben und Sie Ihren "Schrott“ jemand anderem untergejubelt haben.

Die Würfelaugen bedeuten:

  • 1 = Geschenk aus der Mitte nehmen und auspacken
  • 2 = Geschenk für jemand anderen aus der Mitte nehmen und auspacken
  • 3 = ausgepacktes Geschenk von mir für einen anderen
  • 4 = ausgepacktes Geschenk von einem anderen für mich aussuchen
  • 5 = Niete
  • 6 = Geschenk von einem anderen für einen anderen

Der "Austausch" von Geschenken zwischen Lebenspartnern ist verboten. Damit ist ausgeschlossen, dass die Ehefrau Ihrem Mann den gewöhnungsbedürftigen Zinnteller abknöpfen kann, den er unbedingt aus dem Spiel mitnehmen möchte.

Besonders spannend ist, darüber zu spekulieren, wer welchen Gegenstand zum Spiel beigesteuert hat.

Zum Abschied sollten die Gastgeber ein Auge darauf haben, dass alle "Schrottgeschenke“ tatsächlich von ihren neuen Besitzern mit nach Hause genommen und nicht klammheimlich vergessen werden.

Schrottwichteln ist ein Spiel, um kreatives Potential zu entpacken
Und warum, fragen Sie sich nun, setzt dieses Spiel kreatives Potential frei? Weil die Suche nach einem "Schrottgeschenk“ der erste Schritt sein kann, damit Sie endlich entrümpeln und Ihr Leben und Ihre Gedanken so von Ballast befreien.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: