Computer Praxistipps

Sonos: Diese 3 Tipps sorgen für perfekten Musikgenuss

Lesezeit: 2 Minuten Sonos ist ein drahtloses Lautsprechersystem, bei dem Sie alle Räume des Hauses bequem mit Musikbeliefern können. Die komplette Steuerung erfolgt dabei über das Smartphone. Unterschiedlich leistungsstarke Lautsprecher sorgen für eine an die Raumgröße angepasste Akustik. In diesem Beitrag stelle ich Ihnen meine drei Lieblingstricks vor, mit denen Sie alles aus dem Sonos-System herausholen.

2 min Lesezeit
Sonos: Diese 3 Tipps sorgen für perfekten Musikgenuss

Autor:

Sonos: Diese 3 Tipps sorgen für perfekten Musikgenuss

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn es darum geht, dass Haus mit Musik zu beschallen, bietet Sonos eine einfache Alternative zur sperrigen Stereoanlage. Die Lautsprecher des Systems lassen sich nämlich dezent im Wohnraum verteilen. Für den Betrieb ist lediglich eine Steckdose und eine WLAN-Versorgung erforderlich. Soll ein bestimmter Lautsprecher eine Playlist oder einen Radiosender wiedergeben, legen Sie das einfach über Ihr Smartphone oder Ihren Tablet-PC fest. Mit ein paar Tricks schöpfen Sie die Möglichkeiten des Systems perfekt aus.

1. Musik vom NAS-Server auf Sonos-Lautsprechern wiedergeben

Wenn Sie Ihre Musik, beispielsweise im MP3-Format, auf einem NAS-Server gespeichert haben, können Sie den Internetspeicherplatz im Handumdrehen in die Sonos-App einbinden. Suchanfragen nach Interpreten, Titeln und Co. durchstöbern dann auch die auf dem NAS-Server gespeicherten Titel.

  1. Tippen Sie auf Ihrem mobilen Endgerät, unabhängig davon, ob Sie die Sonos-App auf einem Apple- oder Android-System laufen lassen, auf „Einstellungen“.
  2. Entscheiden Sie sich dann per Fingertipp für den Eintrag „Musikbibliothek verwalten“. Danach tippen Sie auf „Musikbibliothek einrichten“.
  3. Um einen NAS-Server (Network Attached Storage) in das System einzubinden, tippen Sie jetzt auf das Menüsymbol in der App. Dann wählen Sie den Eintrag „Neue Freigabe hinzufügen“ aus.
  4. Geben Sie dann unter Pfad den Pfad zu Ihrem Server und der hinterlegten Musiksammlung ein. Der Eintrag kann beispielsweise „MyBookLivePublic“ lauten. Geben Sie gegebenenfalls auch die Zugangsdaten zum Server ein und tippen Sie dann auf „Weiter“. Nach einer kurzen Indizierung stehen die auf dem NAS-Server gespeicherten Musiktitel in der App zur Verfügung.

2. So lassen Sie sich mit Sonos jeden Morgen von Ihrer Lieblingsmusik wecken

Die Sonos-App enthält auch einen Wecker, der Sie jedem Morgen mit Ihrer Lieblingsmusik begrüßt. Die Einrichtung erfolgt in nur 3 einfachen Schritten.

  1. Öffnen Sie das Menü der Sonos-App und entscheiden Sie sich per Fingertipp für den Eintrag „Wecker“. Anschließend tippen Sie auf „Neuer Wecker“.
  2. Legen Sie dann die Uhrzeit fest, zu der Sie geweckt werden wollen. Außerdem bestimmen Sie, welche Räume mit Musik bespielt werden sollen.
  3. Tippen Sie dann auf den Eintrag „Musik“. Hier bestimmen Sie, mit welcher Playlist, welchen Soundcloud-Titeln oder welchem Radiosender Sie in den Tag starten wollen.

3. Sonos-Sound über die Stereoanlage ausgeben

Wenn Ihnen auch die Musikleistung des größten Sonos-Lautsprechers Play5 nicht ausreicht, können Sie die Wiedergabe von Musik auch über Ihre Stereoanlage oder Lautsprecher von Drittherstellern wiedergeben. Die Komponente Sonos Connect erledigt die Wiedergabe über einen Verstärker. Sonos Connect:AMP kommt sogar ohne Receiver aus und lässt sich direkt mit einem Lautsprecher verbinden. Beide Geräte lassen sich aus der App heraus genauso ansteuern, wie klassische Sonos-Lautsprecher.

Bildnachweis: donatas1205 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: