Lebensberatung Praxistipps

So wickeln Sie den Schlüsseldienst-Einsatz kostengünstig ab

Lesezeit: 2 Minuten In wenigen Minuten fährt die Bahn, Sie kommen zu spät zur Arbeit – im Stress und in der Hektik kann es schnell einmal geschehen, dass Sie ohne Schlüssel das Haus verlassen. Wer in dieser Situation nicht auf einen Ersatzschlüssel bei Freunden oder Verwandten zurückgreifen kann, muss sich meist mit der teuren Alternative anfreunden: Den Schlüsseldienst zu rufen, wird unumgänglich. Viele Menschen greifen in der Not auf den ersten Eintrag in der digitalen Suchmaschine zurück. Doch bevor Sie in eine Kostenfalle tappen, sollten Sie wissen, worauf es bei einem Schlüsseldiensteinsatz ankommen. Mit wenigen Tipps gelingt es Ihnen, den Einsatz kostengünstig durchzuführen.

2 min Lesezeit
So wickeln Sie den Schlüsseldienst-Einsatz kostengünstig ab

So wickeln Sie den Schlüsseldienst-Einsatz kostengünstig ab

Lesezeit: 2 Minuten

Den „richtigen“ Schlüsseldienst schon im Vorfeld finden

In der Not und Sorge heraus eine Entscheidung zu treffen, kann negative Auswirkungen haben. Daher gilt es lieber Vorsorge, als Nachsorge walten zu lassen. Suchen Sie sich in einer freien Minute schon den passenden Schlüsseldienst für eine Notsituation heraus. Hierzu können Sie sich bei diversen ansässigen Handwerkskammern oder Branchenverbänden Auskunft geben lassen. Meist haben Sie durch diese Rückfrage schon einmal die Sicherheit, nur an eingetragene Handwerksbetriebe zu gelangen. Schwarze Schafe filtern Sie in diesem Schritt schon heraus. Weiterhin können Sie sich online informieren.

Suchen Sie beispielsweise einen Schlüsseldienst in Oldenburg, sollten Sie die zahlreichen Rezensionen zu den hier ansässigen Diensten lesen. Viele Personen sprechen sich für den SD-Beck aus, der durch seine Ortsansässigkeit in wenigen Minuten vor Ort sein kann, sich unkompliziert mit Ihrem Problem auseinandersetzt und keine unnötigen Arbeiten durchführt.

Sollten Sie einen Schlüsseldienst online finden, dessen Seriosität Sie erst noch einmal prüfen möchten, achten Sie auf das Impressum. Hierin sollte eine Adresse angegeben sein, die auch bei Nachprüfung als echter Standort des Unternehmens gilt. Bei sogenannten Scheinadressen handelt es sich um Adressen, die nicht wirklich vom Schlüsseldienst bewohnt sind. Hierbei versuchen die Dienste Ihnen vorzugaukeln, einen aktiven Sitz in der Stadt zu besitzen, um mehr Kunden zum Anrufen zu locken. Die Folge: Sie bestellen einen Servicemitarbeiter, der Ihnen hohe Fahrtkosten abrechnet.

Wie beauftragen Sie den Schlüsseldienst telefonisch?

Zunächst glauben Sie sicherlich die Antwort auf diese Frage zu kennen: Ein Anruf genügt und der Schlüsseldienst ist vor Ort. Dem ist zwar auch so, doch um Kosten zu vermeiden, gilt es gewisse Informationen bereits beim Anrufen bereitzuhalten. Hierzu gehört es zunächst einmal die Situation zu schildern. Ist Ihnen die Tür nur ins Schloss gefallen oder ist das Worst-Case-Szenario eingetreten? Wenn Ihnen der Schlüssel im Schloss stecken bleibt und dabei abbricht, kommen Sie meist um das Austauschen der gesamten Schließanlage nicht umher.

Eine genaue Schilderung des Problems verhindert Verzögerungen bei den Arbeiten und macht es den Mitarbeitenden möglich, das passende Werkzeug mitzubringen. Zudem sollten Sie bereits beim Telefonat nach den Kosten fragen. Bestehen Sie darauf, den ortsansässigen Dienst zu erhalten. So vermeiden Sie hohe Fahrtkosten.
Bei der Preisverhandlung sollten Sie darauf abzielen, bereits am Telefon einen Festpreis für die Arbeiten auszuhandeln. Sicherlich kann sich dieser erhöhen, wenn Komplikationen beim Austausch entstehen. Dennoch gehen Sie sicher, nicht ausgenutzt zu werden. Auch wenn Sie keinen festen Preis mit dem Anbieter ausgehandelt haben, sind Sie nicht verpflichtet einen überteuerten Preis nach Abschluss der Arbeiten zu zahlen. Sollten Sie feststellen, dass überteuerte Preise kalkuliert werden, gilt es zunächst eine Rechnung ausstellen zu lassen. Dies geschieht bei seriösen Diensten automatisch. Sie müssen, entgegen gängiger Meinung, auch nicht direkt noch vor Ort zahlen. Vielmehr haben Sie einige Tage Zeit, die Rechnung zu begleichen.

Bildnachweis: ronstik / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: