Krankheiten Praxistipps

So vermeiden Sie Rückenschmerzen: Abnehmen

Lesezeit: < 1 Minute Rückenschmerzen können auch durch Übergewicht entstehen. Mit weniger Gewicht können Sie Ihre Wirbelsäule entlasten. Erfahren Sie hier, wie Sie Rückenschmerzen durch Abnehmen vermeiden.

< 1 min Lesezeit
So vermeiden Sie Rückenschmerzen: Abnehmen

So vermeiden Sie Rückenschmerzen: Abnehmen

Lesezeit: < 1 Minute

Übergewicht ist der Auslöser für eine Vielzahl an Krankheiten und Beschwerden. Vor allem das Herz leidet darunter, wenn man zu viele Kilos mit sich herumschleppt. Aber auch der Rücken wird durch ein erhöhtes Körpergewicht enorm belastet. Daher ist Abnehmen ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Rückenschmerzen.

Warum ist Übergewicht schlecht für den Rücken?

Dass Übergewicht schlecht für den Rücken ist, ist leicht zu erklären. Auch hier spielen die schwachen Rückenmuskeln eine große Rolle. Denn je schwächer die Muskeln sind, desto weniger Gewicht kann man stemmen. Bei Übergewicht müssen die Rumpfmuskeln nicht nur die Wirbelsäule, sondern auch jedes weitere Kilo ins Gleichgewicht bringen. Das ist aber schwierig bis unmöglich, wenn die Muskeln ohnehin geschwächt sind. Fehlhaltungen und Verspannungen sind die Folge.

Zweifacher Erfolg

Um Rückenschmerzen zu vermeiden, kann man nun die Rückenmuskeln trainieren, damit sie mehr Gewicht tragen können. Oder man nimmt ab, damit die Muskeln weniger Gewicht tragen müssen. Im besten Fall kombiniert man natürlich beides miteinander. Dass man durch Sport und auch durch Krafttraining langfristig Gewicht verliert, ist hier ein positiver Nebeneffekt, von dem Sie in zweifacher Hinsicht profitieren: stärkere Muskeln und weniger Gewicht.

Rückenschmerzen vermeiden: Nachhaltig abnehmen

Jedes Kilo entlastet die Wirbelsäule etwas mehr. Doch wichtig ist, keine Hau-Ruck-Aktion durchzuführen. Bei Crash-Diäten werden Sie zwar in kurzer Zeit viel abnehmen, doch das meiste davon ist Wasser. Und mit etwas Pech tappen Sie voll in die Jojo-Falle. Um das zu vermeiden, sollten Sie langfristig denken und nicht mehr als 1-2 Kilo pro Monat abnehmen wollen. Mit mehr Bewegung und einer gesunden Ernährung können Sie so nachhaltig Gewicht abbauen und dadurch auch Ihren Rücken stärken.

Weitere Informationen zum Thema Rückenschmerzen:

Bildnachweis: joyfotoliakid / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: