Computer Praxistipps

So verhindern Sie peinliche Texte oder Fotos in Ihrer Facebook-Chronik

Lesezeit: 2 Minuten Während Sie selbst auf Ihrer Facebook-Chronik genau bestimmen können, welche Texte und Bilder veröffentlich werden, haben Sie nach den Standard-Einstellungen des sozialen Netzwerkes keinen Einfluss darauf, was Freunde in Ihrem Namen posten. Wie Sie mit einem kleinen Trick ungewollte Nachrichten und Bilder blockieren, erfahren Sie in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit
So verhindern Sie peinliche Texte oder Fotos in Ihrer Facebook-Chronik

Autor:

So verhindern Sie peinliche Texte oder Fotos in Ihrer Facebook-Chronik

Lesezeit: 2 Minuten

So bestimmen Sie, ob und wer auf Ihre Facebook-Chronik zugreifen darf

Nicht selten lesen auf der Facebook-Chronik auf Kollegen, Geschäftspartner oder sogar der eigene Chef mit. Neben Ihren eigenen Postings erscheinen hier aber auch Texte und Bilder von Ihren Facebook-Freunden. Falls Sie in Ihrem virtuellen Bekanntenkreis einige Scherzkekse haben, deren Texte und Fotos Sie lieber nicht für alle zugänglich sichtbar machen wollen, empfehle ich Ihnen, den Kreis derer, die Zugriff auf Ihre Chronik haben, einzuschränken.

  1. Starten Sie Ihren Browser und melden Sie sich bei Ihrem Facebook-Konto an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf der Facebook-Oberfläche auf den nach unten weisenden Pfeil und entscheiden Sie sich im Aufklappmenü für den Eintrag „Einstellungen“.
  3. Führen Sie nun am linken Bildschirmrand einen Mausklick auf „Chronik und Markierungseinstellungen“ aus.
  4. Klicken Sie dann aus das Auswahlfeld „Wer kann in deiner Chronik posten?“. Hier bestimmen Sie, ob alle Ihre Freunde (Freunde) oder nur Sie selbst (Nur ich) Nachrichten auf Ihrer Chronik veröffentlichen dürfen.

Meine Sicherheits-Empfehlung: Ich rate Ihnen, zusätzlich unter „Privatsphäre“ hinter „Wer kann deine Freundesliste sehen?“ den Eintrag „Nur ich“ zu aktivieren. So können Hacker Ihre Freundesliste nicht einsehen, was einen Identitätsklau deutlich erschwert.

Verhindern Sie, dass peinliche Bilder in Ihrer Facebook-Chronik auftauchen

Wenn Sie selbst Bilder auf Facebook veröffentlichen, können Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen. Anders sieht es aus, wenn Sie von Freunden auf einem Foto markiert werden. Aufnahmen, die Sie eigentlich nicht im Internet sehen möchten, können so direkt auf Ihrer Chronik für alle Ihre Freunde sichtbar werden. Auch, wenn Sie die Veröffentlichung von Bildern nicht verhindern können, lässt sich wenigstens einstellen, dass die Bilder nicht auf Ihrer Chronik laden und damit für Ihren unmittelbaren Freundeskreis sichtbar werden:

  1. Starten Sie Ihren Browser und melden Sie sich bei Ihrem Facebook-Konto an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf der Facebook-Oberfläche auf den nach unten weisenden Pfeil und entscheiden Sie sich im Aufklappmenü für den Eintrag „Einstellungen“.
  3. Führen Sie nun am linken Bildschirmrand einen Mausklick auf „Chronik und Markierungseinstellungen“ aus.
  4. Klicken Sie hier auf „Möchtest du die Markierungen überprüfen, die Personen zu deinen eigenen Beiträgen hinzufügen, bevor sie auf Facebook erscheinen?“ und stellen Sie die Option auf „Aktiviert“. Nur so bestimmen Sie, ob Fotos, auf denen Sie markiert wurden auch auf Ihrer Facebook-Chronik erscheinen.

Bildnachweis: wernerimages / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: