Computer Praxistipps

So verhindern Sie auf Ihrem iPhone teure Auslandsgebühren

Lesezeit: 2 Minuten Das Telefonieren im Europäischen Ausland ist mittlerweile erfreulich günstig geworden. Wenn Sie aber mit Ihrem iPhone in Italien, Spanien & Co. ins Internet gehen und dabei kein WLAN nutzen, kann es schnell richtig teuer werden. Wie Sie die Kostenfalle auf Ihrem iPhone deaktivieren, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit
So verhindern Sie auf Ihrem iPhone teure Auslandsgebühren

Autor:

So verhindern Sie auf Ihrem iPhone teure Auslandsgebühren

Lesezeit: 2 Minuten

Die EU-Kommission hat beschlossen, dass das Telefonieren und die Nutzung des Internets ab dem 1. Juli 2017 europaweit an Ihren Vertrag gekoppelt seinen soll. In der Praxis bedeutet das für Sie, dass Sie die Freiminuten und das Datenvolumen Ihres Mobilfunkvertrages auch im europäischen Ausland nutzen können, ohne die bisher üblichen Roaming-Gebühren zuzuzahlen. Wasserdicht ist diese Vereinbarung bisher aber nicht, da es viele Bedenken gibt. Unabhängig vom Ausgang der Verhandlungen sollten Sie kontrollieren, ob Ihr iPhone im Ausland auf das Internet zugreifen darf oder nicht.

So kontrollieren Sie den Datenverkehr auf Ihrem iPhone im Ausland

Vermeide Sie mögliche Kostenfallen, indem Sie das Datenroaming auf Ihrem iPhone abschalten. Bitte beachten Sie: Auch dann, wenn die Europäische Union das Datenroaming in Europa abschafft, kann die Internetnutzung im Ausland teuer werden. Die neue Regelung beschränkt sich nämlich nur auf Länder der Europäischen Union. Reisen Sie ins Nicht-Europäische Ausland, wie die USA oder England nach dem Brexit, fallen dort wieder Gebühren für die Internetnutzung an. Sie sollten die Einstellung, die ich Ihnen hier zeige, also immer genau im Auge behalten.

  1. Tippen Sie auf dem Homescreen Ihres iPhones auf „Einstellungen“,
  2. An der vierten Position von oben finden Sie den Eintrag „Mobiles Netz“. Tippen Sie diesen mit dem Finger an.
  3. Entscheiden Sie sich nun per Fingertipp für den Eintrag „Datenoptionen“. Um das mobile Datennetz im Ausland zu aktivieren, stellen Sie den Schieberegler hinter „Datenroaming“ auf Aus (Schieberegler ist weiß unterlegt).

So sparen Sie bei der Internetnutzung im Ausland

Wenn Sie einige Tipps beachten, können Sie mit Ihrem iPhone auch im Ausland beruhigt im Internet stöbern.

Tipp 1: Nutzen Sie öffentliche WLANs.

Die meisten Hotels und Restaurants bieten öffentliche WiFi-Verbindungen an. Nutzen Sie das Internet an deren Hotsports. Häufig sind die Zugänge allerdings durch ein Passwort geschützt. Freies WLAN finden Sie aber bei vielen Ketten, wie Mc Donalds-Restaurants oder Cafés von Starbucks.

Tipp 2: Finden Sie freie WLANs in fremder Umgebung

Häufig ist es schwierig, in einer fremden Stadt ein freies WLAN zu finden. Hier helfen Ihnen aber zahlreiche Apps. Sehr positiv fällt hier WiFi Map Pro auf. Die App liefert auch bekannte Zugangspasswörter zu geschützten WLAN-Netzwerken. WiFi Map Pro ist in 95 Ländern der Erde verfügbar.

Bildnachweis: © Aleksandr Davydov/123rf.com Lizenzfreie Bilder

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: