Computer Praxistipps

So stellen Sie exakt fest, was Ihr Rechner im Internet / Netzwerk tut

Lesezeit: 1 Minute Dass ein PC die meiste Zeit mit dem Internet verbunden ist, gilt als normal. Viele Rechner laufen sogar über lange Zeit unbeobachtet, beispielsweise, wenn Sie gerade eine Pause machen oder auch nachts. Auffällige Aktivitäten im Internet sollten Sie aber überwachen, um die System-Sicherheit vor Schadprogrammen zu gewährleisten. Wie das mit einem kleinen Tool gelingt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

1 min Lesezeit

So stellen Sie exakt fest, was Ihr Rechner im Internet / Netzwerk tut

Lesezeit: 1 Minute

Die Verbindung Ihres Desktop-PCs oder Notebooks zum Internet ist auf den ersten Blick nur vorteilhaft. Schließlich können Sie nur bei bestehender Anbindung an das Netz unkompliziert auf Webseiten, E-Mails, Updates zu Programmen und Co. zugreifen. Es gibt aber auch eine Kehrseite der Medaille.

Denn auch Schadprogramme können den Zugang zum Internet nutzen, um beispielsweise vertrauliche Informationen an unbefugte Dritte zu übermitteln. Zur Sicherheit sollten Sie also prüfen, was über die Datenleitung geht. Das gilt besonders dann, wenn Ihr Rechner auch über längere Zeiten unbeobachtet läuft.

So überprüfen Sie, was Ihr Rechner im Internet tut

Eine einfache Überwachungsmöglichkeit für den Datenverehr mit dem Netzwerk ist das Tool Glasswire. Die Anwendung protokolliert jeden Zugriff auf das Netz, der von Ihrem Rechner ausgeht. Der Datenverkehr wird dabei in einer übersichtlichen Grafik dargestellt. Steigt dieser Datenverkehr, während Sie nicht am PC sitzen, sollten Sie die Ursache dafür feststellen.

Über kleine Symbole erfahren Sie auch, welche Anwendungen mit welchen Servern in Kontakt getreten sind. Ein Klick auf "Apps" und "Traffic" zeigt zudem an, welche Programme aktuelle mit dem Internet verbunden sind, bzw. wie viel Datenverkehr von den Anwendungen erzeugt wird.

So sichern Sie Ihr Internet mit Glasswire ab

Wenn Sie eine Datenverbindung unterbinden wollen, wechseln Sie auf
das Register "Firewall". Hier haben Sie die Möglichkeit, die Verbindung
für einzelne Anwendungen zu unterbinden. Unter dem Register "Usage"
erfahren Sie außerdem sehr detailreich, aber dennoch übersichtlich, wie
viel Datenverkehr im Internet stattgefunden hat und welche Anwendungen
die Hauptverbraucher sind. Das Register "Alerts" gibt Auskunft über
besondere Ereignisse, wie beispielsweise die Trennung oder den Neuaufbau
der Verbindung und den ersten Zugriff einer Anwendung auf das Internet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):