Lebensberatung Praxistipps

So steigern Sie Ihre Selbstmotivation

Lesezeit: < 1 Minute Es gibt Dinge die müssen erledigt werden, oftmals ungeliebte Aufgaben. Nun ist es aber nicht ganz einfach, sich selbst davon zu überzeugen, dass es nun ausgerechnet jetzt erledigt werden muss, und so kann es vorkommen, dass Sie es vielleicht auf den nächsten Tag verlegen, um dann festzustellen, dass es auch dann einen darauffolgenden Tag gibt.

< 1 min Lesezeit

So steigern Sie Ihre Selbstmotivation

Lesezeit: < 1 Minute

Unliebsame Arbeiten am besten gleich erledigen

Dabei ist es absolut irrational, die unliebsamen Arbeiten ständig von einem Tag auf den nächsten Tag zu verschieben. Schließlich schieben Sie quasi eine Belastung ständig vor sich her. Denn statt sich schon darüber zu freuen, die Arbeit erledigt zu haben, werden Sie von dem unguten Gefühl beherrscht diese noch ausführen zu müssen. Erledigen Sie immer zuerst die Arbeit, die sie nicht mögen.

Wichtig ist, dass Sie sich selbst dazu motivieren können. Konzentrieren Sie sich auf sich selbst und fixieren Sie Ihr Ziel. Dies ist ganz besonders wichtig, um Arbeitsplatz etwas zu erreichen. Halten Sie sich stets vor Augen, dass Sie mit Ihrem Verhalten eine Vorbildfunktion übernehmen und dies Ihr Vorgesetzter vielleicht sogar bemerkt. Nutzen Sie bei größeren Zielen die Möglichkeit, diese in Etappen einzuteilen. Auf diese Weise erzielen Sie zwischendurch immer wieder kleinere Teilerfolge, die Ihrer Motivation gut tun werden.

Setzen Sie sich realistische Ziele

Die beste Selbstmotivation ist wirkungslos, wenn unerreichbare Ziele verfolgt werden. Es ist vorprogrammiert, Niederlagen zu erleiden. Bleiben Sie immer realistisch. Halten Sie sich immer vor Augen, dass jedes erreichte Ziel, gleichzeitig wieder ein Motivationsschub für neue Vorhaben sein kann. Es fördert ein "geht nicht- gibt`s nicht-Denken", was zusätzlich auch Ihrem eigenen Selbstbewusstsein gut tut.

Erkunden Sie sich selbst und versuchen Sie verschiedene Möglichkeiten der Selbstmotivation, verbinden Sie diese miteinander und finden Sie ihr eigene individuelle Motivationsvariante.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: