Lebensberatung Praxistipps

So starten Sie den Urlaub ohne Stress

Jeder wünscht sich einen Urlaub ohne Stress, doch leider kommt es häufig zu einer Hetzerei, Unwohlsein während des Fluges oder negativen Vorkommnissen am Urlaubsort. Die optimale Vorbereitung ist sehr wichtig, um die Reise entspannt antreten zu können und den Urlaub stressfrei zu verbringen. Der folgende Beitrag gibt nützliche Tipps.

So starten Sie den Urlaub ohne Stress

So starten Sie den Urlaub ohne Stress

Urlaubsplanung notieren

Es ist bei jeder Reise sinnvoll, schon einige Tage vor dem Urlaub die Koffer zu packen, um noch die Zeit für letzte Einkäufe zu haben, falls noch etwas fehlt. Es ist zudem empfehlenswert, bereits eine Woche vor der Abreise alle wichtigen Dinge aufzuschreiben, die noch erledigt werden müssen. Wenn Sie mit dem Auto verreisen, sollten Sie beispielsweise rechtzeitig den Reifendruck und Ölstand kontrollieren. Notieren Sie alle wichtigen Telefonnummern und stellen Sie Ihre Reiseapotheke zusammen.

Schließen Sie eine Reisekrankenversicherung ab, falls Sie ins Ausland verreisen. Bei einer Erkrankung oder einem Unfall vor Ort können hohe Kosten auf Sie zukommen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie einen Krankenrücktransport nach Deutschland benötigen.

Genügend Zeit für die Abreise einplanen und geeigneten Urlaubsort wählen

Damit der Urlaub ohne Stress beginnt, sollten Sie bei der Abreise genügend Zeit einplanen, um den Zug oder Flieger entspannt zu erreichen. Wenn Sie in letzter Minute ankommen, artet meist schon die Fahrt zum Reiseort in Stress aus. Die Anreise sollte bereits als Teil des Urlaubs angesehen werden. Bei der Wahl des Urlaubsortes spielt auch das Transportmittel eine wichtige Rolle. Längere Flugreisen von mehr als fünf Stunden können für kleine Kinder zu einer Qual werden und für die gesamte Familie in Stress ausarten.

Einige Urlaubsregionen liegen jedoch innerhalb der möglichen Zeitspanne, beispielsweise die Türkei, Spanien, Tunesien und die Kanarischen Inseln. Wasser und Strand sind für die meisten Kinder ideal. Wer mit dem Auto verreist, sollte genügend Pausen einplanen und während der Fahrt für ausreichend Beschäftigung sorgen, denn Kinder langweilen sich schnell und verbreiten dann Stress. Zudem sollte die Fahrt nicht allzu lange dauern.

Am Urlaubsort erst einmal runterkommen

Am ersten Urlaubstag fühlen sich viele müde und schlapp. Dies ist normal. Nutzen Sie die Chance, sich langsam zu akklimatisieren und den Urlaub langsam zu beginnen, statt sich direkt mit einem vollen Programm zu überfordern. Anderenfalls kann dies gleich zu Beginn in einer Erschöpfung enden, anstatt dass sich eine Erholung einstellt. Handy und Computer sollten am Urlaubsort ausgeschalten bleiben.

Ein Familienurlaub bietet die Möglichkeit, endlich einmal gemütlich zusammen zu sein und eine schöne und entspannte Zeit miteinander zu verbringen. Es sollten Aktivitäten unternommen werden, woran Eltern und Kinder gleichermaßen Freude haben.

Fazit

Dies waren die Tipps, wie die schönste Zeit des Jahres sein sollte: Ein entspannter Urlaub, in dem Abstand vom Alltagsstress genommen und neue Energie getankt wird.

Bildnachweis: Kaspars Grinvalds / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: