Familie Praxistipps

So sichern Sie sich die Steuern für gezahltes Schulgeld

Lesezeit: < 1 Minute Während Kinderbetreuungskosten im Kindergarten u. Ä. problemlos zu 2/3 der anfallenden Kosten bis zu maximal 4.000 € steuerlich absetzbar sind, sieht es bei Schulgeld anders aus. Immer mehr Kinder besuchen in Deutschland Privatschulen für die Schulgeld gezahlt wird, weil die Eltern neben dem besseren Schulangebot auch die Ganztagsbetreuung benötigt.

< 1 min Lesezeit

So sichern Sie sich die Steuern für gezahltes Schulgeld

Lesezeit: < 1 Minute
Schulgeld gezahlt? Steuervorteile sichern!
Schulgeld ist als Sonderausgabe absetzbar: Steuerlich ist das Schulgeld bis zu 30 % als Sonderausgaben absetzbar, wenn es sich um eine erlaubte oder genehmigte Ersatzschule oder um eine anerkannte Ergänzungsschule handelt. Die Zahlung von Schulgeld müssen Sie natürlich durch einen Beleg der Schule nachweisen, außerdem wird das Finanzamt die Vorlage einer Bescheinigung verlangen, dass die Voraussetzungen für den steuerlichen Abzug des Schulgeldes erfüllt sind.

Praxis-Tipp

Sprechen Sie mit Ihrer Schule, ob die Betreuungsleistungen nicht separat auf der Beitragsbescheinigung ausgewiesen werden können. Denn in diesem Fall wären die Kosten zu 2/3 als Betreuungskosten absetzbar und nicht wie das Schulgeld nur zu 30 %.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: