Computer Praxistipps

So sichern Sie Ihre Outlook-Makros

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie mit Makros arbeiten, ist es sinnvoll, diese auch zu sichern. So verhindern Sie, dass Sie sie im schlimmsten Fall mühsam wieder herstellen müssen. Für die Sicherung von Outlook-Makros haben Sie zwei Möglichkeiten.

< 1 min Lesezeit

So sichern Sie Ihre Outlook-Makros

Lesezeit: < 1 Minute

Die erste Möglichkeit Ihre Outlook-Makros zu sichern ist diese:

  1. Sie öffnen den VBA-Editor.
  2. Dort klicken Sie die vorhandenen Projekte und auch die Formulare jeweils einzeln mit der rechten Maustaste an.
  3. Im Menü wählen Sie dann DATEI EXPORTIEREN.
  4. Sie können den jeweils vorgeschlagenen Dateityp einfach übernehmen.

So können Sie selektiv Outlook-Makros exportieren und dann bei Bedarf auf dem gleichen Weg wieder importieren. Dafür öffnen Sie wiederum den Editor und wählen DATEI IMPORTIEREN.

Wenn Sie viele Outlook-Makros zu sichern haben, ist die obige Methode aber zu umständlich. Dann sollten Sie im Windows-Explorer die Datei VBAPROJECT.OTM suchen, in der alle Makros gespeichert werden. 
  
Meist finden Sie diese Datei unter dem Pfad NAME/ANWENDUNGSDATEN/MICROSOFT/OUTLOOK im Ordner DOKUMENTE UND EINSTELLUNGEN.
 
NAME steht dabei für den Namen des Anwenders, unter dem das Profil läuft. Sollten Sie die Datei auf diese Weise nicht finden, ermitteln Sie sie einfach über die Windows-Suchfunktion. Von der so gefundenen Datei erstellen Sie dann regelmäßig Sicherungskopien, z. B. auf CD-ROM, und können damit Ihre Outlook-Makros im Fall der Fälle wieder in den Ordner zurückkopieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: