Computer Praxistipps

So setzen Sie Top-Erweiterungen aus den Google Labs ein

Lesezeit: 2 Minuten Der Google-Kalender ist eine praktische Einrichtung. Er hat den wesentlichen Vorteil, dass sämtliche Termine sowohl am PC als auch auf dem Smartphone jederzeit abgeglichen zur Verfügung stehen. Weniger bekannt sind die Erweiterungen, die sich in den Google Labs für komfortableres Arbeiten finden. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie neue Funktionen in den Google Labs finden und einbinden.

2 min Lesezeit

Autor:

So setzen Sie Top-Erweiterungen aus den Google Labs ein

Lesezeit: 2 Minuten

Falls Sie ein Android-Smartphone verwenden, wird neben dem Telefonieren und dem Surfen im Internet wahrscheinlich auch die Terminverwaltung mit Hilfe des digitalen Kalenders weit oben auf der Liste der genutzten Funktionen stehen. Der Kalender erweist sich als besonders praktisch, weil einmal festgelegte Termine über das Google-Konto abgeglichen werden und damit auch auf dem PC und weiteren Endgeräten zur Verfügung stehen.

Nicht zuletzt macht der Einsatz des Kalenders im Internet auch ohne Smartphone auf dem PC Sinn, da die Anwendung völlig kostenlos ist. Über die Erweiterungen, die Sie in den Google Labs finden, lassen sich die Funktionen der Terminverwaltung zudem individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Hier finden Sie die neuen Funktionen in den Google Labs

Um Erweiterungen aus den Google Labs zu installieren, starten Sie Ihren Browser und melden sich unter www.google.de mit Ihren Zugangsdaten an. Wechseln Sie dann oben rechts auf der Oberfläche in den Bereich "Einstellungen", der durch ein Zahnrad symbolisiert wird. Jetzt öffnet sich ein Menü, aus dem Sie den Eintrag "Google Labs" auswählen. Hier finden Sie eine Aufstellung der verfügbaren Erweiterungen mit einer kurzen Beschreibung.

Die einzelnen Features lassen sich zuschalten, indem Sie einen Haken bei "Aktivieren" setzen. Wenn Sie die Auswahl beendet haben, klicken Sie auf "Speichern", um die Änderungen anzuwenden. Hält eine Erweiterung nicht, was Sie sich von Ihr versprochen haben, schalten Sie sie auf demselben Wege wieder ab, indem Sie die Option "Deaktivieren" markieren.

Welche Anwendungen der Google Labs sind besonders empfehlenswert?

Google Labs bietet Ihnen eine Reihe von interessanten Kalender-Funktionen an, die sich für unterschiedliche Anwendungsfälle eignen. Diese Features sollten Sie unbedingt ausprobieren:

Unaufdringliche Benachrichtigungen: Wenn Sie nicht bei jedem Termin von einem auffälligen Pop-Up-Fenster bei der Arbeit gestört werden wollen, sollten Sie diese Erweiterung aktivieren. Sie sorgt dafür, dass anstelle des prominenten Erinnerungsfensters bei Benachrichtigungen dezent der Titel Ihres Google Kalender-Fensters oder -Tabs im Hintergrund blinkt und ein Tonsignal erklingt.

Jahresansicht: Müssen Sie bei Ihren Terminen oft lange im Voraus planen, dann sind die vorgegeben Ansichten für Tag, Woche oder Monat nicht ausreichend. Hilfreich ist die Funktion Jahresansicht aus den Google Labs, die alle Tage eine Jahres übersichtlich auf dem Bildschirm darstellt.

Hintergrundbild: Gestalten Sie Ihren Kalender mit einem Hintergrundbild Ihrer Wahl. Nachdem Sie die Funktion aktiviert haben, wählen Sie das Motiv unter "Einstellungen/Einstellungen" im Bereich "Kalenderhintergrund" aus. Das Bild kann aus den online gespeicherten Fotos, von der Festplatte oder über eine Internet-Adresse eingefügt werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: