Computer Praxistipps

So schalten Sie Strom- und Datenvolumen-Fresser auf dem iPhone ab

Wenn Sie Ihr iPhone nicht gerade ausschalten, ist das Gerät jederzeit ziemlich aktiv. Apps verbrauchen Strom oder nutzen fleißig die Datenleitung. Glücklicherweise bietet das Smartphone eine etwas versteckte Funktion, mit der Sie die Hauptverbraucher für Strom und Datenverkehr ausmachen und Ihnen das Handwerk legen. In diesem Beitrag erfahren Sie wie das geht.

So schalten Sie Strom- und Datenvolumen-Fresser auf dem iPhone ab

Autor:

So schalten Sie Strom- und Datenvolumen-Fresser auf dem iPhone ab

Auch dann, wenn Sie Ihr iPhone den ganzen Tag kaum genutzt haben, kann es passieren, dass der Akku Ihres Smartphones schon vor Ende des Tages den nahenden Leerstand meldet oder den Bildschirm zwangsverdunkelt, weil die Leistung des Energiespenders zu Ende gegangen ist. Dasselbe gilt für den Datentarif. Mit jeder Flatrate erhalten Sie ein bestimmtes monatliches Datenvolumen.

Ist das Limit, das Ihnen der Provider mit Ihrem Mobilfunk-Vertrag auferlegt erschöpft, surfen Sie nur noch mit gedrosselter Geschwindigkeit. E-Mails benötigen dann ewig, um übermittelt zu werden und das Laden der Facebook-Timeline wird zum Geduldspiel. Bestenfalls bietet Ihnen Ihr Provider eine Erweiterung des Datenvolumens an. Das kostet aber bares Geld. Mit ein paar Kniffen können Sie sich aber helfen und energiefressende Apps abschalten sowie lästige Datensauger deaktivieren.

So deaktivieren Sie besonders stromhungrige Apps

  1. Tippen Sie auf dem Homescreen Ihres iPhones auf „Einstellungen“ (graues Zahnrad-Symbol).
  2. Wählen Sie dann den Eintrag „Batterie“ per Fingertipp aus.
  3. Unter „Batterienutzung“ sehen Sie dann genau, welche App wie stark an der Akkuleistung Ihres iPhones zerrt. Tippen Sie ggfls. auf die Option „Letzte 7 Tage“, um zu sehen, welche Apps auf längere Sicht besonders viel Leistung des Energiespenders in Anspruch genommen haben.
  4. Ein Fingertipp auf das Uhrensymbol differenziert zusätzlich zwischen der Nutzung einer App im Vorder- bzw. Hintergrund. Apps mit viel Speicherverbrauch und gleichzeitig viel Aktivität im Hintergrund sollten Sie unbedingt regelmäßig beenden.

Um eine App zu beenden, tippen Sie doppelt auf den Home-Button unterhalb des Bildschirms. Blättern Sie dann per Fingerwisch zum Vorschaufenster der App. Legen Sie Ihren Finger auf das Vorschaufenster der App und ziehen Sie es, ohne den Finger abzusetzen, nach oben.

Ermitteln Sie Apps, die besonders viel Datenvolumen verbrauchen

  1. Tippen Sie auf dem Homescreen Ihres iPhones auf „Einstellungen“ (graues Zahnrad-Symbol).
  2. Wählen Sie dann den Eintrag „Allgemein“ per Fingertipp aus und tippen Sie anschließend auf „Hintergrundaktualisierung“.
  3. Schalten Sie hier über den Schieberegler hinter der Option „Hintergrundaktualisierung“ alle Aktualisierungen ab. Alternativ können Sie auch einzelnen Apps die Berechtigung zur Hintergrundaktualisierung entziehen, indem Sie den Schieberegler in der Liste der Apps einzeln deaktivieren (Schieberegler ist weiß unterlegt).

Bildnachweis: tororo reaction / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: