Lebensberatung Praxistipps

So schaffen Sie Ordnung auf dem Schreibtisch

Lesezeit: < 1 Minute Egal, ob Sie nun bei einer Firma angestellt oder selbstständig sind – Ordnung auf dem Schreibtisch unterstützt Sie beim effizienten Arbeiten, sorgt für Klarheit und einen organisierten Arbeitsablauf. Lesen Sie hier Tipps, wie Sie Ordnung auf dem Schreibtisch schaffen.

< 1 min Lesezeit
So schaffen Sie Ordnung auf dem Schreibtisch

So schaffen Sie Ordnung auf dem Schreibtisch

Lesezeit: < 1 Minute

Zugegeben: Abhängig davon, welcher Art von Tätigkeit Sie nachgehen, kann es leichter oder schwieriger sein, Ordnung auf dem Schreibtisch zu schaffen, und auch die Art der Ordnung kann sich je nach Persönlichkeit eines Menschen unterscheiden. Grundsätzlich sollten Sie daher keinen starren Strukturen folgen, sondern den Ansatz finden, der zu Ihnen passt. Ihre Grenzen dürfen und sollen Sie dabei allerdings ruhig etwas erweitern.

Tipps für mehr Ordnung auf dem Schreibtisch

Schreibtisch leer räumen

Räumen Sie Ihren Schreibtisch komplett leer und sortieren Sie die Dinge darauf entsprechend der folgenden Kategorien aus: Behalten, Entsorgen, Weitergeben und Bearbeiten. Die Dinge, die Sie behalten, bekommen entweder wieder einen Platz auf dem Schreibtisch oder werden woanders verstaut, wenn der Schreibtisch bereits voll ist. Apropos voll: Achten Sie darauf, dass zumindest die Hälfte Ihres Schreibtisches aus freier Fläche besteht.

Liegengebliebenes aufarbeiten

Wenn sich in Ihrer Ablage viel Liegengebliebenes häuft, dann arbeiten Sie dieses zunächst einmal ab. Wenn das geschafft ist, sorgen Sie dafür, dass sich in Zukunft weniger anhäuft. Dies schaffen Sie, wenn Sie sich die 1-Kontakt-Regel zunutze machen. Wann immer etwas Ihre Aufmerksamkeit erfordert, wie z. B. E-Mails, Anfragen etc., dann entscheiden Sie nach dem ersten Kontakt sofort, was Sie damit tun werden: löschen / wegwerfen, beantworten, weiterleiten etc. Gewöhnen Sie sich ab, die kleinen Anforderungen des Alltags immer wieder zu vertagen.

5 Minuten für mehr Ordnung

Bevor Sie abends Ihren Schreibtisch verlassen, räumen Sie ihn 5 Minuten lang auf. Räumen Sie Stifte, Papiere, Kalender etc. dahin zurück, wo sie hingehören. Entsorgen Sie Kaffeetassen und Co., sodass Sie am nächsten Morgen sofort mit der Arbeit beginnen können, ohne sich zuvor noch durch die Überbleibsel des vorangegangenen Tages kämpfen zu müssen. Denken Sie daran, wie wichtig es ist, Reserven zu haben und nicht permanent von einer Baustelle zur nächsten zu hetzen.

Bildnachweis: undrey / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: